Tatort "Paradies": Mittwoch geht's immer nach Ungarn

In der Steiermark wartet ein schwerer Gang auf Bibi Fellner (Adele Neuhauser): Ihr Vater ist gestorben, sie muss sich um den Nachlass kümmern.

In der Steiermark wartet ein schwerer Gang auf Bibi Fellner (Adele Neuhauser): Ihr Vater ist gestorben, sie muss sich um den Nachlass kümmern. © ARD Degeto/ORF/Hubert Mican

01.09.2014 · von Sina Böger

Endlich wieder Tatort! Nach der sehr langen Sommerpause waren alle gespannt wie die Flitzebogen auf den ersten neuen Fall der Saison - und wurden nicht enttäuscht. Der Tatort aus Wien mit seinen beiden Protagonisten Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) ist seit Jahren Garant guter Erzählungen und solider Schauspielkunst. Auch diesmal hat er nicht enttäuscht, es gab allerdings schon bessere.

Der Tatort "Paradies" aus Wien kam bei den Zuschauern gut an: 8,96 Millionen schalteten am Sonntagabend ein und erreichte damit einen Marktanteil von 27,0 %.

 

Nächste Woche kommt erst einmal wieder etwas Abkühlung mit einem neuen Fall aus Luzern, doch dann wird der Herbst heiß: Mit Tatorten aus München, Münster und Köln an den drei folgenden Sonntagen kommen die drei beliebtesten Ermittlerteams zum Einsatz. Und soviel sei vorab verraten - das Einschalten lohnt sich unbedingt!

Die besten Tweets zum Tatort "Paradies"

Doch zurück zum Wiener Tatort. Bei den Twitterern hatte sich ob der langen Pause schon einiges an Kreativität aufgestaut, die sich nun entladen durfte. Hier die schönsten Tweet zu "Paradies":

 > 
Tatort-Blog.de