Tatort Münster: Drehstart für neuen Fall "Affentheater"

Tatort Münster: Kurz vor Ausstrahlung des aktuellen Falles stehen Jan Josef Liefers und Axel Prahl schon für den nächsten Film vor der Kamera.

© WDR/Willi Weber

Tatort Münster: Kurz vor Ausstrahlung des aktuellen Falles stehen Jan Josef Liefers und Axel Prahl schon für den nächsten Film vor der Kamera.
16.11.2017 · von

Kurz vor der Ausstrahlung des Münster-Tatortes "Gott ist auch nur ein Mensch" haben die Dreharbeiten für einen weiteren Fall mit Boerne und Thiel begonnen. Seit gestern wird in Münster, Köln und Umgebung unter der Regie von Samira Radsi "Affentheater" gedreht, das Drehbuch stammt von Stefan Cantz und Jan Hinter, die einst den Tatort aus Münster erfanden.

Die Geschichte: Die kranke Patrizia Mertens wurde ermordet. Dummerweise war sie die Nachbarin von Staatsanwältin Klemm (Mechthild Großmann), und beide lagen seit Jahren im Streit. Hat Frau Klemm etwas mit dem Mord zu tun? Ihre Widersacherin Ungewitter (Tessa Mittelstaedt) tut jedenfalls alles, um sie ans Messer zu liefern. Die Spuren führen Kommissar Thiel (Axel Prahl) und Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter) in den Zoo, in dem das Mordopfer Stammgast war.

Unterdessen hat Professor Boerne (Jan Josef Liefers) einen neuen Spleen: Nachdem ein Gourmet und Medienmanager ihn angestachelt hat, verfolgt Boerne ein Zweit-Karriere als TV-Koch.

Außer Tessa Mittelstaedt, bekannt als ehemalige Sekretärin Franziska aus dem Tatort Köln, sind bei "Affentheater" Thomas Arnold, Felix Vörtler Dirk Martens, Julischka Eichel, Charlotte Bohning, Stephanie Kämmer und viele ander dabei. Auch ChrisTine Urspruch als Silke "Alberich" Haller und Claus D. Clausnitzer als "Vadder" Thiel dürfen nicht fehlen. Die Dreharbeiten laufen bis zum 14. Dezember, die Ausstrahlung dieses Tatortes ist für 2018 geplant.

 

 

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de