Tatort Dresden: Siebter Fall "Das Nest" wird gedreht

Das neue Duo am Tatort Dresden: Leonie Winkler (Cornelia Gröschel) und Karin Gorniak (Karin Hanczewski).

© MDR/Wiedemann & Berg/Daniela Incoronato

Das neue Duo am Tatort Dresden: Leonie Winkler (Cornelia Gröschel) und Karin Gorniak (Karin Hanczewski).
11.10.2018 · von Tobias Frauen

Es ist der erste Tatort aus Dresden nach dem Ausstieg von Alwara Höfels: Gestern begannen die Dreharbeiten zu "Das Nest" mit einer neuen Kommissarin. Regie führt Alex Eslam, das Drehbuch schrieb Erol Yesilkaya.

Die Geschichte: Als Karin Gorniak (Karin Hanczewski) nach einer schweren Verletzung im Einsatz aus dem Krankenhaus entlassen wird, zieht sie sich zunächst zurück. Doch sie hat den Täter als Einzige gesehen und könnte ihn identifizieren. Ihre neue Kollegin hilft ihr dabei, Tatverdächtige zu ermitteln. Nach einer Gegenüberstellung, der Karin Gorniak sich unterzieht, kann der Kreis der Verdächtigen auf zwei Männer eingegrenzt werden: Den Chirurgen Dr. Christian Mertens (Benjamin Sadler) und den Krankenpfleger Bernd Haimann (Wolfgang Menardi).

Doch kurz bevor die Ermittlerinnen den Pfleger vernehmen können, verschwindet er. Karin ist sich inzwischen sicher, dass Dr. Mertens der Täter ist, doch seine Ehefrau gibt dem Arzt ein sicheres Alibi. Karin zweifelt an ihrem eigenen Urteilsvermögen und verliert die Unterstützung ihres Chefs Schnabel (Martin Brambach). Leonie Winkler (Cornelia Gröschel) beginnt, für die Kollegin zu kämpfen, und gemeinsam gelingt es den Ermittlerinnen, dem Täter immer näher zu kommen.

Zu den Darstellern in "Das Nest" gehören Alessandro Emanuel Schuster, Peter Trabner, Uwe Preuss, Anja Schneider und Wolfgang Menardi. Zur Dauer der Arbeiten, den Drehorten und der geplanten Ausstrahlung dieses Dresden-Tatorts gibt es noch keine Informationen.

 > 
Tatort-Blog.de