Tatort Bremen: Neuer Kommissar?

Der neue Kollege Leo Uljanoff (Antoine Monot Jr., l.) hat eine Affäre mit Inga Lürsen (Sabine Postel).

Der neue Kollege Leo Uljanoff (Antoine Monot Jr., l.) hat eine Affäre mit Inga Lürsen (Sabine Postel). © Radio Bremen/Jörg Landsberg

30.01.2013 · von Tobias Frauen

Im neuen Bremer Tatort spielt Antoine Monot Jr. den Fahnder Leo Uljanoff. Der hat eine Affäre mit Inga Lürsen und soll ab jetzt öfter zu sehen sein.

Das hätte man von Kommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel) gar nicht erwartet: Im Handumdrehen lässt sie sich im nächsten Bremer Tatort "Puppenspieler" (24. Februar) vom zotteligen neuen Kollegen verführen. Leo Uljanoff (Antoine Monot Jr.) ist nicht nur äußerlich gewöhnungsbedürftig, sondern auch ein wenig unbeholfen im Umgang mit seiner Umgebung. "Er ist distanzlos gegenüber den Kollegen", sagt Antoine Monot Jr. im "Berliner Kurier" über seine Figur. "Aber wenn das nicht schmierig rüberkommt, sondern charmant, dann ist mein Ziel erreicht."

Der 37-Jährige soll in Zukuft öfter am Tatort Bremen zu sehen sein. Nils Stedefreund (Oliver Mommsen), der angestammte Partner von Inga Lürsen, braucht nach einem Schicksalsschlag eine Auszeit. Später sollen dann Lürsen, Stedefreund und Uljanoff gemeinsam ermitteln. Vielleicht gibt es dann ja eine richtige Beziehung für Inga Lürsen.

 > 
Tatort-Blog.de