Tatort Dresden

Tatort Dresden
Deutschlandkarte

Fakten zum Tatort Dresden

Drehort seit: 1992
Folgen bisher: 27

1992 wurde der erste Tatort aus Dresden ausgestrahlt. Damals sorgten Hauptkommissar Bruno Ehrlicher und sein Kollege Kain dafür, dass kein Verbrecher ungeschoren davonkam. Im Jahr 2000 zogen die beiden Ermittler dann von Dresden nach Leipzig und seither war die sächsische Hauptstadt Tatort-freies Gelände.

Seit Anfang 2014 war bekannt, dass der MDR die jetzt in Leipzig ermittelnden Kommissare Eva Saalfeld (Simone Thomalla) und Andreas Keppler (Martin Wuttke) in den Ruhestand schicken würde. Lange wurde gerätselt, ob das neue Ermittlerteam wiederum in Leipzig angesiedelt oder in einer anderen Stadt Sachsens seinen Dienst versehen würde. Im September 2014 gab der MDR dann schließlich bekannt, dass der Tatort zurück nach Dresden kommt.

Das neue Team, angekündigt als die "Drei Engel für Dresden" wird ein reines Frauengespann sein und besteht aus Henni Sieland (Alwara Höfels), Karin Gorniak (Karin Hanczewski) und Maria Magdalena Mohr (Jella Haase). Unterstützt werden die drei von ihrem Kommissariatsleiter Peter Michael Schnabel (Martin Brambach).

Die drei unterschiedlichen Frauen haben nicht nur völlig unterschiedliche Charaktere, auch ihre privaten Probleme sind vielschichtig. Nichts desdo trotz haben sie sich ihren Humor bewahrt und werden ihre Fälle mit weiblicher Intuition und viel Witz lösen.

Aktuelle News zum Tatort Dresden

Kommissarin Henni Sieland (Alwara Höfels) offenbart ihrer Kollegin Karin Gorniak (Karin Hanczewski), dass sie keine Polizistin mehr sein möchte.

Tatort "Wer jetzt allein ist": So wird Alwara Höfels' letzter Fall

Kreuzverhör 18. Mai 2018

Im noch jungen Tatort-Team aus Dresden gibt es schon wieder einen Abgang: Alwara Höfels ermittelt am Pfingstmontag zum letzten Mal und spielt bei den Ermittlungen mit dem Feuer.


Dresden brennt: Im Tatort "Déjà-vu" ist die Stadt nach einem Kindermord in Aufruhr.

Dresden-Tatort "Déjà-vu": Bingo!

Wie wars? 29. Januar 2018

Wer hätte das gedacht? Dem Tatort Dresden gelingt ein aufrüttelnder, tief ergreifender und auch noch spannender Fall! Chapeau!


Tatort aus Dresden: Genial mit Beigeschmack

Kreuzverhör 26. Januar 2018

Mit "Déjà-vu" zeigen die Dresdner ihren bislang besten Fall, eine ernste, gut erzählte Geschichte. Doch Einige Details stoßen bitter auf.


 > 
 > 
Tatort-Blog.de