Münster: Drehstart für neuen Tatort "Spieglein, Spieglein"

Tatort Münster: Der nächste Fall mit Boerne (Jan Josef Lioefers) und Thiel (Axel Prahl) wird gerade gedreht.

© WDR/Markus Tedeskino

Tatort Münster: Der nächste Fall mit Boerne (Jan Josef Lioefers) und Thiel (Axel Prahl) wird gerade gedreht.
05.09.2018 · von Tobias Frauen

Fans des Tatort Münster haben Grund zum Feiern: Gestern starteten die Dreharbeiten für den neuen Fall "Spieglein, Spieglein". Darin heißt es Abschied nehmen: Staatsanwältin Klemm (Mechthild Großmann) wird ermordet aufgefunden. Aber ist es wirklich Frau Klemm? Die Tote sieht ihr zum Verwechseln ähnlich, auch die Zigarettenmarke stimmt - aber die echte Klemm lebt!

Kommissar Thiel (Axel Prahl) und Professor Boerne (Jan Josef Liefers) beginnen zu ermitteln, wer die rätselhafte Doppelgängerin umgebracht haben könnte. Da wird eine zweite Leiche gefunden - eine blonde, kleinwüchsige Frau. Tatwerkzeug ist ein Schal, den Silke "Alberich" Haller (ChrisTine Urspruch) schon lange vermisst. Hat ein Serienmörder es auf die Ermittler vom Tatort Münster abgesehen? Und sind auch Thiel und Boerne in Gefahr?

Auch Vaddern (Claus D. Clausnitzer) ist wieder dabei, doch Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter) hat Urlaub. Ihre Vertretung übernimmt Björn Meyer als Mirko Schrader. Weitere Rollen spielen Arnd Klawitter, Ronald Kukulies, Birgit Angerer und Wolfgang Packhäuser. Das Drehbuch schrieb Benjamin Hessler, Regie führt Matthias Tiefenbacher. Gedreht wird noch bis zum 4. Oktober in Münster, Köln und Umgebung. Zu sehen sein wird dieser Tatort aus Münster voraussichtlich 2019.

 > 
Tatort-Blog.de