Meret Becker verlässt den Tatort Berlin

Tatort Berlin: Meret Becker kündigt ihren Ausstieg an.

Tatort Berlin: Meret Becker kündigt ihren Ausstieg an. © rbb/Thomas Ernst

23.05.2019 · von Tobias Frauen

Beim Tatort Berlin steht ein Personalwechels an: Meret Becker, Darstellerin von Kommissarin Nina Rubin, kündigte ihren Ausstieg für 2022 an. "Wir werden am Ende 15 Folgen Berliner Tatort zusammen gemacht haben. Das sind rund sieben gut verbrachte Jahre Lebenszeit. Es waren unzählige wunderbare Momente mit all den Kollegen, denen ich begegnen durfte, allen voran mein Kollege Mark Waschke, den ich mittlerweile einen Freund nennen würde."

Meret Becker bildet gemeinsam mit Mark Waschke als Robert Karow seit 2015 das Ermittler-Team am Tatort Berlin. Waschke spielt seine Rolle laut rbb auch über 2022 hinaus weiter. Eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger für Meret Becker gibt es noch nicht. Der nächste Berlin-Tatort ist im Herbst zu sehen.

 > 
Tatort-Blog.de