Kölner Tatort mit guter Quote trotz Sommerwetter

Ein Toter und eine Tasche voller Geld: Kommissare Freddy Schenk und Max Ballauf und Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth am Tatort.

Ein Toter und eine Tasche voller Geld: Kommissare Freddy Schenk und Max Ballauf und Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth (Joe Bausch) am Tatort. © WDR/Thomas Kost

07.05.2018 · von Tim Sievers

Die Kölner Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk gehören zu den beliebtesten Ermittlern der Tatort-Reihe, daran können auch das schöne Wetter oder eine maue Story nichts ändern. Mit 9,37 Millionen Zuschauern (Quote: 29,0%) holte der Tatort "Familien" die beste Einschaltquote seit Ende Januar. Allenfalls am direkten Vergleich zum letzten Kölner Tatort ("Bausünden") von Anfang des Jahres kann man die hochsommerlichen Temperaturen in fast ganz Deutschland ablesen: damals konnten die Kölner mit 11,52 Millionen Zuschauern noch eine Schippe mehr drauflegen.

Was sagt Twitter zum Tatort "Familien"?

Der Fall an sich war wenig spektakulär, dafür einfach mal wieder gute solide Krimi-Erzählkunst. Nach diversen politisch aufgeladenen Tatorten der vergangenen Wochen für viele Tatort-Fans eine willkommene Abwechslung. Das war auch die vorherrschende Meinung bei Twitter:

Ansonsten ging es bei Twitter wieder gewohnt bissig zur Sache.

 > 
Tatort-Blog.de