Franken-Tatort sucht Statisten

Franken-Tatort-Darsteller Dagmar Manzel, Fabian Hinrichs und Eli Wasserscheid

© BR

Franken-Tatort-Darsteller Dagmar Manzel, Fabian Hinrichs und Eli Wasserscheid
06.04.2018 · von

Für die Dreharbeiten zum nächsten Franken-Tatort in Bayreuth werden Statisten gesucht. Wer Lust hat, an der fünften Ausgabe des Regionalkrimis mitzuwirken, kann sich bis 8. April bewerben.

Gesucht werden Interessenten zwischen 20 und 70 Jahre, die in festlicher Abendgarderobe zu den Drehterminen nach Bayreuth kommen. Zeit sollten sie ebenfalls mitbringen: Es wird mit mindestens zehn Stunden Anwesenheit gerechnet, der Drehbeginn erfolgt sehr früh. Geld gibt es für den Auftritt als Statist im Franken-Tatort zwar nicht, dafür ist für Verpflegung gesorgt. Gedreht wird von 18. bis 20. April und am 23. und 24. April. Am Freitag, den 20. April, werden die meisten Statisten gebraucht. Interessierte können sich bis zum 8. April auf www.tatort.tv bewerben.

Franken-Tatort kommt nach Bayreuth

Im fünften Tatort aus Franken führt es die Ermittler der Mordkommission Franken um Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel) und Felix Voss (Fabian Hinrichs) erstmals nach Bayreuth. In der Stadt wird jede Stunde ein Mensch erschossen. Die Ermittlungen werden zu einem Wettlauf mit der Zeit.

Mit dem Krimi aus der Wagnerstadt setzen Autor Erol Yesilkaya und Regisseur Sebastian Marka ihre erfolgreiche Zusammenarbeit für den Bayerischen Rundfunk nun in Franken fort. Sie haben schon den München-Tatort "Die Wahrheit" zusammen gedreht. Nach "Der Himmel ist ein Platz auf Erden" (2015), "Das Recht, sich zu sorgen" (2016), "Am Ende geht man nackt" (2017) und "Ich töte niemand" (Erstausstrahlung am Sonntag, 15. April 2018 im Ersten) ist "Ein Tag wie jeder andere" der fünfte Franken-Tatort des Bayerischen Rundfunks. Die Ausstrahlung ist für 2019 geplant.

 > 
Tatort-Blog.de