Tatort: Ein Wodka zuviel

Ein Wodka zuviel
Tatort Infos
Episode
288
Stadt
Sender
NDR
Erstausstrahlung
06.03.1994
Tatort bewerten
Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
Tatort: Tatort: Ein Wodka zuviel (288) aus Hamburg - Tatort-Blog
3 / 51
Anzahl bisheriger Bewertungen: 94
Klick auf die Sterne, um Deine Bewertung abzugeben.

Die Handlung

Hauptkommissar Paul Stoever bekommt es gleich in seinem ersten Einsatz mit einem besonders schweren Fall zu tun: Organisierte Kriminelle aus St. Petersburg betreiben von Hamburg aus ein reges Schmuggelgeschäft. Ein russischer Milizionär, das russische Pendant zu unserer Polizei, der incognito gegen die Bande ermittelte, ist ermordet worden. Stoever jagt die Täter gemeinsam mit einem russischen Kollegen, der ein Freund des Ermordeten war. Diese kämpfen mit harten Bandagen.

Stoever erwacht eines Morgens nach einer heftigen Feier und findet eine tote Frau neben sich im Bett. Während der Untersuchung des Falles wird er beurlaubt. Dennoch lässt er es sich nicht nehmen, den Mann, den er für einen zweifachen Mörder und den Kopf der Schmugglerbande hält, zu stellen. Allein und unbewaffnet steht er dem gefährlichen Gangster aus Petersburg mit der dunklen KGB-Vergangenheit gegenüber. So kommt es zu dem bisher dramatischsten Ereignis in der Karriere des Hamburger Hauptkommissars: Stoever gerät in der Hand eines Geiselnehmers...

Die Schauspieler

Hauptkommissar Paul Stoever
© NDR
Hauptkommissar Paul Stoever
Manfred Krug
Hauptkommissar Peter Brockmöller
© NDR
Hauptkommissar Peter Brockmöller
Charles Brauer
Rechtsanwalt Schwinger
© AEDT/WENN.com
Rechtsanwalt Schwinger
Dietrich Mattausch
Noch kein Bild vorhanden.
Gurganow
Gennadi Vengerov
Noch kein Bild vorhanden.
Firs
Manfred Möck
Noch kein Bild vorhanden.
Lukas Thorwald
Mark Keller
Penner
© NDR
Penner
Ulrich Faulhaber
Lea Richter
© ARD
Lea Richter
Jenny Gröllmann
Noch kein Bild vorhanden.
Kossov
Regimantas Adomaitis

Die Filmcrew

Regie: Werner Masten
Drehbuch: Dieter Hirschberg
Kamera: Klaus Brix

Zuschauer und Quoten

Quote bei der Erstausstrahlung: 30,1% (10,45 Mio. Zuschauer).
Unter allen Tatorten ist das der 257. Platz (59. Platz seit 1990).
Unter allen Tatorten aus Hamburg ist es der 30. Platz (9. Platz seit 1990).

Durch das Privatfernsehen seit Mitte der 1980er Jahre und die Deutsche Wiedervereinigung sind die Quoten neuerer Tatorte mit den alten Folgen nur bedingt vergleichbar. Neben der absoluten Platzierung weisen wir bei neueren Tatorten daher auch den Platz seit 1990 aus.
 > 
 > 
 > 
Tatort-Blog.de