"Der Angriff": Ulrich Tukur dreht neuen Tatort

Felix Murot (Ulrich Tukur) ist zurück am Tatort.

Bild © hr/Katrin Denkewitz

Felix Murot (Ulrich Tukur) ist zurück am Tatort.
09.08.2018 · von Tim Sievers

Aufatmen für alle Felix Murot-Fans: Derzeit wird ein neuer Tatort mit Ulrich Tukur gedreht und voraussichtlich 2019 ausgestrahlt. Damit kehrt der spleenige LKA-Ermittler nach drei Jahren wieder auf den Bildschirm zurück. Sein letzter Fall "Es lebe der Tod" wurde im November 2016 gezeigt.

In Murots siebtem Fall "Der Angriff" (Arbeitstitel) geht es darum: Irgendwo in der Einöde zwischen Frankfurt und Offenbach steht eine alte, einsame Polizeiwache. Sie ist mittlerweile ein Polizeimuseum und beherbergt nur noch zwei Polizisten: Walter Brenner (Peter Kurth) und seine Kollegin Cynthia (Christina Große). Plötzlich eröffnet eine Bande das Feuer, im und um das Revier herum bricht die Hölle los. 

Zuvor hatte sich eine Tochter in das Revier gerettet, nachdem sie den Mord an ihren Vater gerächt hat. Außerdem strandete ein Gefangenentransport mit einer Reifenpanne vor der Wache. Und Felix Murot, der seinen alten Freund Brenner besucht, ist mittendrin...

Regie bei diesem Tatort führt Thomas Stuber, das Drehbuch stammt von Clemens Meyer und Thomas Stuber. In den Hauptrollen sind neben Ulrich Tukur, Peter Kurth und Christina Große auch Barbara Philipp, Thomas Schmauser, Paula Hartmann, Sascha Nathan und Clemens Meyer zu sehen. Gedreht wird in Frankfurt und Friedberg vom 9. August bis zum 13. September.

 > 
Tatort-Blog.de