Das sind die neuen Tatort-Kommissarinnen in der Schweiz

Tatort Schweiz: Anna Pieri Zuercher (l.) und Carol Schuler sind die neuen Kommissarinnen in Zürich.

Tatort Schweiz: Anna Pieri Zuercher (l.) und Carol Schuler sind die neuen Kommissarinnen in Zürich. Bild: SRF/Daniel Winkler

22.05.2019 · von Tobias Frauen

Ein Damen-Duo bildet das neue Ermittler-Team im Schweizer Tatort. Der SRF präsentierte heute Anna Pieri Zuercher und Carol Schuler als neue Kommissarinnen. Schauplatz der neuen Fälle wird Zürich, Drehbeginn ist für Ende des Jahres geplant. Die beiden löschen Stefan Gubser und Delia Mayer vom Tatort Luzern ab, von dem im Juni und im Herbst die letzten beiden Fälle laufen. Mit dem neuen Duo will der oftmals kritisierte SRF einen Neustart in Sachen Tatort machen.

Carol Schuler spielt die Fallanalytikerin Tessa Ott, die in Zürich ihre erste Stelle antritt. Sie stammt aus einer wohlhabenden Familie aus der Umgebung. Sie wird an die Seite von Isabelle Grandjean gestellt, die von Anna Pieri Zuercher gespielt wird. Grandjean ist seit fünf Jahren Kommissarin in Zürich, zuvor war die Juristin in Den Haag am Strafgerichtshof. Sie stammt aus einer Arbeiterfamilie und bildet somit einen Gegenpol zu ihrer neuen Kollegin. Wann es den ersten Tatort aus Zürich zu sehen gibt, steht noch nicht fest.

 > 
Tatort-Blog.de