Weihnachts-Tatort 2014 kommt aus Saarbrücken

Hauptkommissar Jens Stellbrink (Devid Striesow) aus Saarbrücken darf Weihnachten 2014 ermitteln.

© SR/Manuela Meyer

Hauptkommissar Jens Stellbrink (Devid Striesow) aus Saarbrücken darf Weihnachten 2014 ermitteln.
13.11.2013 · von

Unter dem Arbeitstitel "Weihnachtsgeld" soll ab Anfang Dezember der vierte Fall der Saarbrücker Kommissare Stellbrink und Marx gedreht werden. Die Ausstrahlung ist für den zweiten Weihnachtstag 2014 vorgesehen - das bedeutet, dass das arg umstrittene Team den Weihnachts-Tatort des kommenden Jahres machen darf. "Ja, wir haben den Pitch bei der Degeto gewonnen", bestätigte SR-Redakteur Christian Bauer gegenüber Focus Online.

Zur Zeit wird das Drehbuch noch optimiert und prominente Schauspieler für die letzten freien Rollen gesucht. Die Hauptfiguren der Kommissare Jens Stellbrink (Devid Striesow) und Lisa Marx (Elisabeth Brück) sowie Staatsanwältin Nicole Dubois (Sandra Steinbach) indes bleiben unangetastet. Laut Bauer werde daran nicht gerüttelt, die Rolle der aufgedrehten Staatsanwältin sei "ein bisschen justiert" worden. Nach den ersten beiden Filmen des neuen Teams hatte es harsche Kritik gegeben, einige hatten sogar die Absetzung gefordert.

Vor dem Weihnachts-Tatort werden die Kommissare vom Tatort Saarbrücken noch in ihrem dritten Fall "Adams Alptraum" zu sehen sein, vorraussichtlich Anfang 2014. Darin ist unter anderem Desirée Nosbusch vertreten - und die schrullige Rentnerin Margot Müller (Silvia Bervingas), die bereits im Debüt-Tatort dabei war.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de