Tatort Weimar wird fortgesetzt

Nora Tschirner und Christian Ulmen werden als Kira Dorn und Herr Lessing zu einer Dauereinrichtung im Tatort.

© MDR/Andreas Wünschirs

Nora Tschirner und Christian Ulmen werden als Kira Dorn und Herr Lessing zu einer Dauereinrichtung im Tatort.
13.12.2013 · von

Aus dem "Event-Tatort" wird doch eine Dauereinrichtung: Christian Ulmen und Nora Tschirner werden dauerhaft als Kommissare am Tatort Weimar im Einsatz sein. Das bestätigte MDR-Intendantin Karola Wille laut der dpa. Wie viele Fälle es im Jahr geben soll und wie der Stand beim zweiten Film ist, dazu gibt es noch keine Informationen.

Ursprünglich sollte es bei einem Tatort aus Weimar bleiben. Doch "Die fette Hoppe", der am 26. Dezember zu sehen sein wird, hat offenbar alle Beteiligten überzeugt. Nora Tschirner und Christian Ulmen hatten angesichts des fertigen Tatortes schon vor einigen Tagen angedeutet, dass sie Lust auf weitere Fälle hätten. "Wir sind beide keine Menschen, die eine Katze im Sack kaufen. Jetzt ist die Katze raus", sagte Tschirner gegenüber der dpa.

Mit "Die fette Hoppe", dem Debüt-Tatort aus Weimar, gibt das fünfte neue Team des Jahres 2013 seinen Einstand. Neben Christian Ulmen als Herr Lessing und Nora Tschirner als Kira Dorn hatten in diesem Jahr auch Stellbrink/Marx (Saarbrücken), Tschiller/Gümer (Hamburg), Falke/Lorenz (Hamburg & Umgebung) und Funck/Schaffert/Grewel (Erfurt) ihre Premiere als Kommissare.

"Die fette Hoppe" läuft am 26. Dezember um 20:15 Uhr im Ersten. Vorher erfahrt Ihr in unserem Kreuzverhör, ob sich das Einschalten lohnt!

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de