Tatort-Sommerpause 2015 im Juli und August

Der Tatort macht im Sommer Pause. Zwei Monate lang wird es keine neuen Fälle, sondern ausgewählte Wiederholungen geben.

© Collage: tatort-blog.de

Der Tatort macht im Sommer Pause. Zwei Monate lang wird es keine neuen Fälle, sondern ausgewählte Wiederholungen geben.
27.05.2015 · von

Für knapp zwei Monate wird der Tatort in diesem Jahr in die Sommerpause gehen, zumindest nach jetzigem (27. Mai) Stand. Am 5. Juli gibt es den letzten neuen Fall der Saison 2014/2015, "Schutzlos" aus Luzern. Bis dahin warten noch neue Fälle aus Münster, Wien, Bremen und Stuttgart, außerdem ein Polizeiruf 110.

Die Schweizer Kommissare sind auch am 6. September gleich wieder zum Auftakt der neuen Tatort-Saison zu sehen, dann mit "Ihr werdet gerichtet". 2015 müssen wir also deutlich kürzer auf neue Fälle verzichten als im vergangenen Jahr, als wegen der Fußball-WM und einiger Produktions-Probleme fast drei Monate lang kein neuer Tatort gesendet wurde.

 

Ganz ohne Tatort am Sonntag geht es natürlich nicht, das Erste zeigt aber statt neuer Fälle ausgewählte Wiederholungen. Erfahrungsgemäß werden dafür Fälle aus den letzten zwei bis drei Jahren gewählt, deren Teams nicht rund um die Sommerpause im Einsatz sind. Welche Tatorte wiederholt werden, erfahrt Ihr natürlich bei uns! Hier geht es zum Plan für die Tatort-Sommerpause!>>

Tatort-Highlights vom Oktoberfest, mit Nick Tschiller und Felix Murot

Im Herbst können wir uns unter anderem auf diese Highlights der neuen Tatort-Saison freuen:

Komplett festgezurrt ist die Planung noch nicht, die Termine für die Sommerpause und die Sendetermine können sich noch verschieben. Updates bekommt Ihr immer an dieser Stelle!

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de