Tatort Schwarzwald: Harald Schmidt sagt Dreharbeiten ab

Tatort Schwarzwald: Harald Schmidt sorgte für jede Menge PR für das neue Team - doch jetzt sagte die TV-Legende ab.

© SWR/Alexander Kluge

Tatort Schwarzwald: Harald Schmidt sorgte für jede Menge PR für das neue Team - doch jetzt sagte die TV-Legende ab.
21.02.2017 · von

UPDATE:

Die "Bild" hat heute weitere Infos zum überraschenden Tatort-Ausstieg von Harald Schmidt. Demnach gibt keine gesundheitlichen Probleme, die die Formulierungen aus der Presseerklärung des SWR nahelegen. Dort war von "persönlichen Gründen" die Rede, von denen man "äußerst betroffen" sei. Im Gegenteil, Harald Schmidt dreht laut "Bild" derzeit fürs ZDF-"Traumschiff".

Vielmehr sei die geforderte Gage der Grund für Schmidts Absage. Der 59-Jährige habe für rund sieben Drehtage 50.000 Euro gefordert, dem SWR war das auch für das Aushängeschild des neuen Tatortes zu teuer. Außerdem habe es beim Schwarzwald-Tatort Probleme mit dem Drehbuch gegeben, das den Ansprüchen des Senders nicht genügt habe. Deswegen waren die Dreharbeiten bereits um ein Jahr verschoben worden.

Ursprüngliche Meldung:

Er war bislang das Zugpferd für den neuen Tatort aus dem Schwarzwald, nun sagte Harald Schmidt für die anstehenden Dreharbeiten ab. Am 7. März sollen die Arbeiten am ersten Fall für das neue Team dennoch planmäßig beginnen. 

TV-Legende Harald Schmidt sollte eigentlich Kriminaloberrat Gernot Schöllhammer spielen, den Chef der Kommissare Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner) und Franziska Tobler (Eva Löbau). Schmidt nannte persönliche Gründe für die Absage. Ob er bei einem zukünftigen Fall dabei sein wird, steht noch nicht fest.

"Wir sind äußerst betroffen und bedauern das sehr, respektieren aber Harald Schmidts Entscheidung. Die Dreharbeiten werden wie geplant stattfinden, dann ohne die Figur Gernot Schöllhammer", sagte SWR-Filmchefin Martina Zöllner.

Der Schwarzwald-Tatort tritt die Nachfolge des abgesetzten Teams aus Konstanz an. Im ersten Fall geht es um den Mord an einem elfjährigen Mädchen in einem idyllischen Dorf im Schwarzwald. Gleichzeitig ist der Nachbarsjunge des Opfers verschwunden, eine fieberhafte Suche beginnt. Die vermeintlich heile Welt bekommt immer mehr Risse, als Friedemann Berg und Franziska Tobler herausfinden, dass viele Dorfbewohner Waffen besitzen und im Wald ein geheimes Depot entdecken.

Der erste Tatort des neuen Teams soll noch 2017 ausgestrahlt werden.

Kategorie: Friedemann Berg, Franziska Tobler, Gernot Schöllhammer, Tatort Freiburg / Schwarzwald

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de