Tatort Münster holt Rekordquote

Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) und Hauptkommissar Thiel (Axel Prahl) mit Silke "Alberich" Haller (ChrisTine Urspruch) bei der Arbeit.

© WDR/Filmpool Fiction/Wolfgang Ennenbach

Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) und Hauptkommissar Thiel (Axel Prahl) mit Silke "Alberich" Haller (ChrisTine Urspruch) bei der Arbeit.

Prof. Boerne fürchtet um seine Gesundheit und weist sich selbst in die Klinik ein.

© WDR/Filmpool Fiction/Wolfgang Ennenbach

Prof. Boerne fürchtet um seine Gesundheit und weist sich selbst in die Klinik ein.

Als hier ein Mord geschieht, ist er mitten drin in den polizeilichen Ermittlungen.

© WDR/Filmpool Fiction/Wolfgang Ennenbach

Als hier ein Mord geschieht, ist er mitten drin in den polizeilichen Ermittlungen.

Die 10-jährige Mia (Lena Meyer) hat etwas gesehen. Hauptkommissar Frank Thiel traut ihr noch nicht so recht.

© WDR/Filmpool Fiction/Wolfgang Ennenbach

Die 10-jährige Mia (Lena Meyer) hat etwas gesehen. Hauptkommissar Frank Thiel traut ihr noch nicht so recht.

Mit Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter) versteht sich die kleine Zeugin prima. Und die vor allem mit Mia's Vater Mark (Benjamin Braun).

© WDR/Filmpool Fiction/Wolfgang Ennenbach

Mit Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter) versteht sich die kleine Zeugin prima. Und die vor allem mit Mia's Vater Mark (Benjamin Braun).

Silke „Alberich“ Haller erklärt Frank Thiel die Obduktionsergebnisse.

© WDR/Filmpool Fiction/Wolfgang Ennenbach

Silke „Alberich“ Haller erklärt Frank Thiel die Obduktionsergebnisse.

Zurück in der Klinik beratschlagt das Team das weitere Vorgehen. Währenddessen ergattert Herbert Thiel (Claus D. Clausnitzer)...

© WDR/Filmpool Fiction/Wolfgang Ennenbach

Zurück in der Klinik beratschlagt das Team das weitere Vorgehen. Währenddessen ergattert Herbert Thiel (Claus D. Clausnitzer)...

...einen lukrativen Taxi-Job. Er soll einen Kunden nach Amsterdam fahren während sich Staatsanwältin Klemm (Mechthild Großmann)...

© WDR/Filmpool Fiction/Wolfgang Ennenbach

...einen lukrativen Taxi-Job. Er soll einen Kunden nach Amsterdam fahren während sich Staatsanwältin Klemm (Mechthild Großmann)...

...von keinem Arzt das Rauchen verbieten lässt. Prof. Boerne findet es unterdessen sehr seltsam, dass sein Zimmernachbar...

© WDR/Filmpool Fiction/Wolfgang Ennenbach

...von keinem Arzt das Rauchen verbieten lässt. Prof. Boerne findet es unterdessen sehr seltsam, dass sein Zimmernachbar...

...offenbar keine Nebenwirkungen durch die Einnahme seiner Krebs-Medikamente spürt.

© WDR/Filmpool Fiction/Wolfgang Ennenbach

...offenbar keine Nebenwirkungen durch die Einnahme seiner Krebs-Medikamente spürt.

In dieser Klinik ist definitiv etwas faul.

© WDR/Filmpool Fiction/Wolfgang Ennenbach

In dieser Klinik ist definitiv etwas faul.
22.09.2014 · von

Wie immer spalten Thiel und Boerne die Tatort-Gemeinde. Auch diesmal gab es viel Lob und viele Buhrufe, doch "Mord ist die beste Medizin" war ein sehr guter Tatort aus Münster. Die Verantwortlichen besinnen sich darauf, den Klamauk nicht mehr vollkommen aus dem Ruder laufen zu lassen und die Story wieder etwas mehr in den Vordergrund zu rücken. Gut, nur etwas. Aber damit ist eine Mischung gefunden, die einfach nur Spaß macht. Mit den übrigen "Wo waren Sie gestern zwischen 20 und 22 Uhr"-Tatorten aus Konstanz oder Ludwigshafen hat das immer noch nicht viel zu tun, aber das soll es ja auch gar nicht. Münster ist anders und die Abwechlung tut der gesamten Tatort-Reihe gut.

Gute Hauptdarsteller, tolles Gesamtensemble

Die Hauptdarsteller Axel Prahl (Hauptkommissar Frank Thiel) und Jan Josef Liefers (Professor Karl-Friedrich Boerne) waren gut drauf. Auch die angestammte Nebenbesetzung spielte souverän bis gut, wenn auch relativ wenig von ihnen zu sehen war. Spannend bleibt die Frage, ob Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter) nun ihre große Liebe gefunden hat und wir die kleine Mia (Lena Meyer) und ihren Vater Mark (Benjamin Braun) demnächst öfter sehen werden.

Großartig waren auch Josef Ostendorf als volksmusikbeseelter Krebspatient Ulrich Göbel und Anna Bederke als Ärztin Dr. Süßmilch. Komplettiert wurde das Erfolgsensemble von Anna Böger (gefühlt doppelt so groß wie Kommissar Thiel) und Boernes Zimmernachbar DJ "Bishudo" (Serhat Cokgezen).

 

Beste Quote seit 27 Jahren

Quotentechnisch schoss der Tatort wieder einmal den Vogel ab. Mit 13,13 Millionen Zuschauern (Marktanteil 36,7%) erreichte "Mord ist die beste Medizin" die beste Einschaltquote eines Tatorts seit 1987 ("Gegenspieler" aus München, 37% Marktanteil). Auch nach der Anzahl der Zuschauer ist es der beste Tatort seit 1987, als der ebenfalls in München spielende Tatort "Pension Tosca oder Die Sterne lügen nicht" 13,45 Millionen Zuschauer erreichte. Damit ist der Längenvergleich mit Til Schweiger ersteinmal deutlich beantwortet - das Hamburger Team kann dann im kommenden Jahr versuchen nachzuziehen.

Natürlich bedeutete dieses Ergebnis den Tagessieg am Sonntag. Rosamunde Pilcher im ZDF schaffte es mit 4,74 Millionen Zuschauern gerade einmal auf ein knappes Drittel des Tatorts, alles andere fand praktisch nicht statt.

Die besten Tweets zum Tatort "Mord ist die beste Medizin"

Und was sagten die Zuschauer bei Twitter? Wir haben euch die Highlights zusammengefasst:

Wo die Reise hingehen würde, war manchem Zuschauer schon nach kurzer Zeit klar.

Die beiden Hauptdarsteller zeigten erstaunlich viel von ihren Astralkörpern. Nicht nur Kommissar Thiel musste sich den Spruch von Kollege Boerne über seinen "fatalen Hang zum Abdominalfett" anhören.

Kastelruther Spatzen und Wildecker Herzbuben war nicht jedermanns Sache. Aber während Roland Kaiser letztes Jahr noch live im Müsteraner Tatort sang, kam die Musik dieses Mal glücklicherweise nur aus dem Radio.

Auch einige erhellende Erkenntnisse waren in diesem Tatort zu vernehmen. Und wurden bei Twitter entsprechend kommentiert.

Und was war sonst noch so?

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de