Tatort Luzern: Drehstart für neuen Fall "Notstandrecht"

Tatort Luzern: Liz Ritschard (Delia Mayer) und Reto Flückiger (Stefan Gubser) geraten in eine Geiselnahme.

©ARD Degeto/SRF/Daniel Winkler

Tatort Luzern: Liz Ritschard (Delia Mayer) und Reto Flückiger (Stefan Gubser) geraten in eine Geiselnahme.
14.11.2017 · von

Seit gestern wird in Luzern und Umgebung unter dem Arbeitstitel "Notstandrecht" ein neuer Tatort gedreht. Noch bis Mitte Dezember laufen die Arbeiten unter der Regie von Andreas Senn, das Drehbuch stammt von Jan Cronauer.

Die Story: Reto Flückiger (Stefan Gubser) und Liz Ritschard ermitteln im Mord an einer Wirtschaftprofessorin. Als sie den CEO einer Holding befragen wollen, geraten sie mitten in eine Geiselnahme. Der Geschäftsmann wurde kurz zuvor in seiner Villa überfallen und wird nun samt Frau und Tochter festgehalten.

Gedreht wird dieser Tatort in Luzern, Zürich und Umgebung. Zu den Darstellern gehören unter anderem  Misel Maticevic, Katharina von Bock, Roland Koch und Cecilia Steiner. AUch Jean-Pierre Cornu und Corinna Haas sind wieder dabei. Einen Sendetermin gibt es noch nicht.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de