Tatort Köln: Liebe und Schmerz liegen dicht beieinander

Neuer Fall für Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, links) und Freddy Schenk (Dietmar Bär, rechts) am Tatort Köln.

© WDR/Thomas Kost

Neuer Fall für Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, links) und Freddy Schenk (Dietmar Bär, rechts) am Tatort Köln.

In "Wahre Liebe" begeben sich die beiden Kommissare mal wieder ins Neuland Internet.

© WDR/Thomas Kost

In "Wahre Liebe" begeben sich die beiden Kommissare mal wieder ins Neuland Internet.

An ihrer Seite arbeitet dieses Mal Assistentin Gabi (Kathi Angerer).

© WDR/Thomas Kost

An ihrer Seite arbeitet dieses Mal Assistentin Gabi (Kathi Angerer).

Natascha Klein (Suzan Anbeh) führt eine erfolgreiche Internet-Partnervermittlung. Als sie nach einer Firmenfeier...

© WDR/Thomas Kost

Natascha Klein (Suzan Anbeh) führt eine erfolgreiche Internet-Partnervermittlung. Als sie nach einer Firmenfeier...

...ermordet wird, geraten die Kollegen als erstes unter Verdacht.

© WDR/Thomas Kost

...ermordet wird, geraten die Kollegen als erstes unter Verdacht.

Freddy Schenk versucht sein Glück bei einem Escort-Service, während Gabi...

© WDR/Thomas Kost

Freddy Schenk versucht sein Glück bei einem Escort-Service, während Gabi...

...als Lockvogel auf ein Blind-Date geschickt wird.

© WDR/Thomas Kost

...als Lockvogel auf ein Blind-Date geschickt wird.

Polizeipsychologin Dr. Lydia Rosenberg (Juliane Köhler) ist einverstanden. Gemeinsam mit Gabi...

© WDR/Thomas Kost

Polizeipsychologin Dr. Lydia Rosenberg (Juliane Köhler) ist einverstanden. Gemeinsam mit Gabi...

...sucht sie nach mutmaßlichen Betrügern auf der Dating-Seite.

© WDR/Thomas Kost

...sucht sie nach mutmaßlichen Betrügern auf der Dating-Seite.

Privat kommt sich die Psychologin mit Max Ballauf näher.

© WDR/Thomas Kost

Privat kommt sich die Psychologin mit Max Ballauf näher.

Abschied von Staatsanwalt von Prinz. Der Schauspieler Christian Tasche verstarb während der Dreharbeiten.

© WDR/Thomas Kost

Abschied von Staatsanwalt von Prinz. Der Schauspieler Christian Tasche verstarb während der Dreharbeiten.
29.09.2014 · von

Puh, das war stellenweise ziemlich zäh, was uns die Hauptkommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) da gestern Abend vorgesetzt haben. Der Kölner Tatort befand sich eigentlich seit Jahresbeginn in einer steilen Aufwärtskurve nachdem die Produzenten vom WDR ihre beiden Protagonisten in eher düsteren Fällen ermitteln ließen. Der Knast-Thriller "Franziska" und die Psychodramen "Der Fall Reinhardt" und "Ohnmacht" waren echte Perlen und passten sehr gut zu Ballauf und Schenk, die ja per se nicht gerade als Spaßkanonen bekannt sind.

Der gestrige Versuch, mit seichten Liebesgedichten und immer platter werdenden Beziehungsweisheiten zu punkten, ging dagegen voll nach hinten los. Wenn Ballauf seinen Kollegen Schenk fragt, was denn das Geheimnis einer glücklichen Beziehung sei und der darauf antwortet, seine Frau und er schlafen beide gern bei offenem Fenster - wie soll man das noch unterbieten?

Glücklicherweise hat das ewige Assistenten-Wechselspiel mit dieser Kölner Folge nun auch sein Ende gefunden. Nach dem unfreiwilligen Abgang der langjährigen Assistentin Franziska Lüttgenjohann (Tessa Mittelstaedt) Anfang des Jahres durfte sich erst Tobias Reisser (Patrick Abozen) ausprobieren, dann sollte Miriam Häslich (Lucie Heinze) die Macho-Domäne im Kommissariat auflockern. Dieses Mal war die piepsige und unbeholfene Assistentin Gabi (Kathi Angerer) dran. Jetzt ist das Casting entschieden: Ab der nächsten Folge wird Köln wieder eine reine Männerbastion, denn Tobias Reisser hat den Job bekommen.

 

Insgesamt 10,6 Millionen Zuschauer sahen gestern zu, das entsprach einem Marktanteil von 30,7%. Eine Superquote, das nächstbeste Konkurrenzangebot im ZDF ("Der Weg nach San José") schaffte nicht einmal die Hälfte davon. Hoffentlich haben Ballauf und Schenk dieses Mal nicht allzuviele Symphatien verspielt, denn die Zuschauer hatten sich sicherlich auf etwas Handfesteres wie in den vorangegangenen Folgen gefreut.

Und was sagt Twitter?

Und was sagten die Zuschauer bei Twitter? Wir haben euch die Highlights zusammengefasst:

Eines der Hauptthemen bei Twitter war die neue Assistentin Gabi, die bei den Zuschauern nicht sonderlich gut ankam. Gut, dass sie eh nur als Einmal-Einsatz geplant war.

Dieser Tatort wird wohl keinen Platz in der ewigen Bestenliste finden. Vor allem die vielen platten Weisheiten gingen gar nicht.

Um es in einem Satz zusammenzufassen:

Immerhin einige Wenige werden diesem Tatort etwas abgewonnen haben:

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de