Tatort Bremen vor Kürzungen?

Sehen wir Inga Lürsen (Sabine Postel) und Nils Stedefreund (Oliver Mommsen) bald seltener am Tatort Bremen?

© Radio Bremen

Sehen wir Inga Lürsen (Sabine Postel) und Nils Stedefreund (Oliver Mommsen) bald seltener am Tatort Bremen?
15.08.2013 · von

Dass Radio Bremen als kleinste ARD-Anstalt regelmäßig zwei hochwertige Tatorte pro Jahr präsentiert, ist beachtenswert. Doch offenbar gibt es hinter den Kulissen Streit um die Finanzierung, die in der Hansestadt seit jeher schwierig ist.

Da die Kosten von ca. 1,35 Millionen Euro pro Tatort für Radio Bremen zu hoch sind, soll statt zwei in Zukunft nur noch eine Folge pro Jahr gedreht werden. Inga Lürsen (Sabine Postel) und Nils Stedefreund (Oliver Mommsen) werden also bald deutlich seltener zu sehen sein.

Sonder-Deal für Bremer Tatorte

Wie "bild.de" schreibt, sind schon die bisherigen zwei Bremer Tatorte im Jahr nur mit einem speziellen Deal realisierbar gewesen. Ein Film wurde ganz normal von Radio Bremen finanziert, die zweite Folge haben dann die ARD-Produktionsgesellschaft Degeto und der WDR bezahlt. Diese Lösung steht aber offenbar vor dem Aus.

Zur Zeit werden in Bremen gleich zwei neue Folgen gedreht, deren Finanzierung bereits gesichert ist. Wie es aber danach weitergeht, ist noch unklar. Ob wie in Luzern auch das Team verkleinert wird, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de