"Tanzmariechen": Ballauf und Schenk ermitteln im Karneval

Karneval gehört zu Köln wie der Dom. Im neuen Tatort suchen Schenk (Dietmar Bär) und Ballauf (Klaus J. Behrendt) den Mörder in einem Karnevals-Verein.

© WDR/Uwe Stratmann

Karneval gehört zu Köln wie der Dom. Im neuen Tatort suchen Schenk (Dietmar Bär) und Ballauf (Klaus J. Behrendt) den Mörder in einem Karnevals-Verein.
09.09.2015 · von

Nicht zum ersten und garantiert auch nicht zum letzten Mal verschlägt es die Kölner Tatort-Kommissare in den Karneval. Die Rollen sind dabei klar verteilt: Freddy ist der eingefleischt Karnevalist, während Max muffelig Abstand hält. Im Tatort "Tanzmariechen", der ab heute gedreht wird, suchen Ballauf und Schenk den Mörder einer Tanz-Trainerin. Erfolgsgarant Jürgen Werner schrieb das Drehbuch, die Regie übernimmt Tatort-Routinier Thomas Jauch.

Zur Geschichte: Im Karnevals-Verein "De Jecke Aap" war Trainerin Elke Schetter (Katja Heinrich) eine Macht, kein Mädchen und auch nicht Präsident Kowatsch (Herbert Knaup) kam an ihr vorbei. Nun ist sie ermordet worden, nur wenige Tage vor dem Start der neuen Session. Ballauf und Schenk entdecken schnell, dass hinter den Kulissen erbittert Intrigen gesponnen wurden.

 

Zwei junge Tänzerinnen (Sinja Dieks und Natalia Rudziewicz) konkurrierten um die Vormacht in der Truppe, erst vor wenigen Wochen hatte sich Funkenmariechen Evelyn das Leben genommen. Evelyns Eltern (Tristan Seith und Milen Dreissig) haben nach wie vor am Tod ihrer Tochter zu knabbern, der Vater legt sich gegen den Willen seiner Frau mit Präsident Kowatsch an...

Gedreht wird noch bis zum 8. Oktober in Köln und Umgebung, ein Sendetermin steht noch nicht fest. Neben Dietmar Bär als Freddy Schenk und Klaus J. Behrendt als Max Ballauf sind wieder Joe Bausch und Patrick Abozen zu sehen, Gastrollen haben unter anderem Marc Rissmann und Daniela Lebang.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de