Steht der Luzern-Tatort vor dem Aus?

Sind die Tage des Luzern-Tatortes mit Reto Flückiger (Stefan Gubser) und Liz Ritschard (Delia Mayer) gezählt?

© ARD Degeto/SRF/Daniel Winkler

Sind die Tage des Luzern-Tatortes mit Reto Flückiger (Stefan Gubser) und Liz Ritschard (Delia Mayer) gezählt?
17.06.2015 · von

In fast allen Tatort-Ranglisten landen die Schweizer Kommissare regelmäßig weit unten, bei jedem neuen Fall hagelt es Kritik. Das ist offenbar auch beim Schweizer Fernsehen nicht unbemerkt geblieben. Gerüchten zufolge werden derzeit der Standort Luzern und die Kommissare in Frage gestellt, wie das Online-Magazin "zentral+" berichtet.

Dass der Tatort in einer anderen Stadt eine neue Heimat findet, glauben die Luzerner Verantwortlichen nicht. Die Zusammenarbeit mit dem SRF funktioniere sehr gut, heißt es laut "zentral+". Zudem habe der Sender Studios in Luzern eingerichtet.

Kommissare haben zu wenig Profil

 

Doch vielmehr als die Stadt scheinen die Kommissare Flückiger (Stefan Gubser) und Ritschard (Delia Mayer) zu wackeln. Die Schauspieler seien bereits informiert, dass man sich Gedanken um die Zukunft der Figuren mache. Vor allem "fehlende Ecken und Kanten" werden dabei bemängelt.

Bis 2017 gibt es bereits konkrete Planungen für neue Fälle aus Luzern. Wie es danach weitergeht, ist noch unklar. Die nächsten Luzern-Tatorte gibt es vor der Sommerpause ("Schutzlos", 5. Juli) sowie zum Auftakt der neuen Saison im Herbst ("Ihr werdet gerichtet", 6. September).

Durchschnittliche Anzahl der Zuschauer in Millionen je Tatort-Stadt (2005 - 2015). Luzern liegt abgeschlagen auf dem letzten Platz.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de