Tatort Münster

Tatort Münster
Deutschlandkarte

Fakten zum Tatort Münster

Drehort seit: 2002
Folgen bisher: 31

Mit Charme und Humor: der Tatort aus Münster

Die Zuschauerzahlen beweisen es immer wieder aufs Neue: Das preisgekrönte Team vom Tatort aus Münster ist unschlagbar. Wenn Hauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Professor Boerne (Jan Josef Liefers) auf Fahndung gehen, erreicht die ARD Einschaltquotenrekorde. Situationskomik und Wortwitz – beim Tatort aus Münster geben Charme und Humor den Ton an.

Als der WDR 2002 den Tatort Münster entwarf, entstand in der langen Geschichte der berühmten Krimi-Reihe ein neues Konzept. Zentrum der Handlung war nun nicht mehr eine Metropole wie Duisburg oder Köln, sondern die Stadt Münster mit ihrem typischen Provinzcharakter. Durch diesen geografischen Handlungsrahmen waren die Autoren besonders gefordert. Es galt, der ruhigen Stadt Münster in Westfalen aufregende Kriminalgeschichten auf den Leib zu schreiben.

Komik und Humor boten sich hierbei regelrecht an. Denn in Münster, wo höchstens Fahrräder gestohlen werden, passiert ansonsten nicht viel. Auch bringt das Leben in der Provinz, anders als in einer anonymen Großstadt, besondere Beziehungskonstellationen mit sich. So stehen im Tatort aus Münster die Opfer, Täter und Fahnder oftmals in einem besonderen Verhältnis zueinander. Und es kommt immer wieder vor, dass bekannte Gesichter, wie beispielsweise eine ehemalige Geliebte, auf dem Seziertisch des Gerichtsmediziners landen.

Schräge Figuren machen den Tatort Münster aus

Kommissar Frank Thiel, gespielt von Axel Prahl, und Gerichtsmediziner Professor Dr. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) sind zwei Charaktere, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Der Kommissar locker und lässig, der Rechtsmediziner pedantisch und rechthaberisch. Auch wenn sie Tür an Tür wohnen, so kehren sie sich doch immer wieder gerne den Rücken zu. Und wenn es mal zum Brüderschafttrinken kommt, so hält der Frieden nicht lange. Doch Thiel und Boerne, ob sie es wollen oder nicht, sind durch eine Art "Schicksalsgemeinschaft" miteinander verbunden.

Gerichtsmediziner Boerne liebt es, den Amateur-Detektiv zu spielen. Dabei pfuscht er Thiel am Tatort immer wieder ins Handwerk hinein. Da kann es schon mal passieren, dass Beweismaterial auf unglückselige Weise im Magen einer Ziege landet. Von seiner unstillbaren Neugier angetrieben, gerät Boerne bisweilen in ernsthafte Schwierigkeiten und muss auch mal Federn lassen. Thiel wiederum ist kein klassischer Kommissar und pfeift auf Etikette. So jagt er Verbrechern nicht im Auto mit Blaulicht hinterher, sondern radelnd auf seinem Fahrrad. Auch kleidet er sich gerne lässig. Wenn es die Situation erfordert, wagt er sich sogar nachts mit Boxershorts auf die Straße und jagt Verbrecher mit einem Hockeyschläger.

Auch die Nebenfiguren verleihen dem Tatort aus Münster eine besondere Note. Da gibt es einmal Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter), die junge Assistentin von Thiel. Die Kommissar-Anwärterin ist entschlossen und ehrgeizig. Auch Boerne hat eine Assistentin: die kleinwüchsige Silke Haller, genannt "Alberich" (ChrisTine Urspruch), die dem Gerichtsmediziner trotz jeder Menge bitterböser Witze die Treue hält.

Staatsanwältin beim Tatort Münster ist die Zigarettenabhängige Wilhelmine Klemm (Mechthild Großmann). Sie spricht mit rauchiger Stimme und "hustet" den anderen gerne mal eine. Letztendlich nimmt auch der Vater von Kommissar Thiel (gespielt von Claus D. Clausnitzer) eine prominente Rolle in dem Team aus Münster ein. "Vaddern" fährt hauptsächlich Taxi und hat seine ganz besonderen Anwandlungen: So pafft er nachts beim Angeln einen Joint "um in seine Mitte zu finden" und gerät dabei meistens auch irgendwie in den Fall hinein, den sein Sohn gerade lösen soll.

Tatort Münster überzeugt mit grotesken Geschichten voller Überraschungen

Als Vadder Thiel beim Angeln in "Zwischen den Ohren" einen Motorradstiefel mit einem Fuß aus dem Wasser fischt, ist er mitten in einer Kriminalgeschichte gelandet. Der Fuß mit der Fehlbildung eines abstehenden Zehs kommt Boerne bei seiner Untersuchung gleich bekannt vor. Wie sich dann später herausstellen sollte, gehört das abgetrennte Körperteil tatsächlich zu einer ehemaligen Klassenkameradin. Vadder Thiel macht im Tatort aus Münster stets die seltsamsten Funde.

Im Tatort aus Münster passiert eben stets das, womit der Zuschauer zuletzt rechnen würde. In der Folge "Das ewig Böse" beweist Boerne als Hobby-Magier neue Talente: Unter Hypnose versetzt, verrät die junge Helena Stettenkamp den Mord an ihrem Großvater - dem Oberhaupt einer Keksdynastie. In der Folge "Das Wunder von Wolbeck" sind es nicht wie erwartet die Globuli eines Heilpraktikers, die den Frauen mit Fruchtbarkeitsproblemen auf die Sprünge helfen, sondern die unter der Hand gehandelten Samenspenden eines ortsansässigen Trios.

Beim Tatort Münster nimmt man sich nicht so ernst

Während andere Tatort Formate den Anspruch haben, realitätsnah und sozialkritisch zu sein, wollen die Fälle um das Ermittlerteam von Thiel und Boerne weniger zum Nachdenken anregen als vielmehr unterhalten. Es werden auch keine frustrierten Ermittler in Szene gesetzt. Im Vergleich zu anderen Krimis der Tatort Reihe versinkt das Ermittlerteam in Münster nicht im Sumpf der Melancholie, sondern es geht überwiegend heiter zu. Zudem nimmt der Tatort aus Westfalen sich selbst nicht so ernst. Axel Prahl und Jan Josef Liefers sind hier die absolute Traumbesetzung.

Im Mittelpunkt der Handlung steht meistens die spannungsgeladene Beziehung zwischen Kommissar Thiel und Gerichtsmediziner Boerne. Der eigentliche Kriminalfall dient dabei nur als Hintergrund für neue Auseinandersetzungen des ungleichen Duos. Zuweilen geht die Komik auf Kosten von Krimi-Elementen. Und ganz so logisch ist der Plot auch nicht immer. Der Zuschauer sollte es also nicht zu genau nehmen. Dafür bekommt er anderes serviert. Schräger Humor und Wortwitz mit einer Dosis Klamauk, das sind die charakteristischen Merkmale vom Tatort Münster: eine Situation grotesker als die andere, eine Pointe jagt die Nächste. Der Tatort mit Thiel und Boerne zählt zum Genre der Krimikomödie. Fans jedenfalls können sich auf eine gute Unterhaltung freuen.

Aktuelle News zum Tatort Münster

Rekord! Der Tatort aus Münster holt 14,5 Millionen Zuschauer. Thiel (Axel Prahl) und Nadeshda (Friederike Kempter) haben nachgemessen

14,5 Millionen: Münster-Tatort "Fangschuss" mit neuen Rekord

Wie wars? 03. April 2017

Boerne und Thiel locken mit einem soliden, aber unspektakulären Fall den besten Wert ihrer Laufbahn.


Tatort Münster: Was macht denn die Leiche da?

Tatort Münster: "Verstehen Sie Spaß" legt Thiel und Boerne rein

30. März 2017

Beim Dreh zum neuen Münster-Tatort "Fangschuss" hatten Boerne (Jan Josef Liefers) und Thiel (Axel Prahl) mit ungewöhnlichen Schwierigkeiten zu kämpfen.


Münster-Tatort "Fangschuss": Höhö, der Dicke will Sport machen!

Kreuzverhör 30. März 2017

Feinsinniger Humor, pointierte Satire oder frische Ideen? Nicht im Tatort aus Münster. Und genau darum dürfte "Fangschuss" voll einschlagen.


 > 
 > 
Tatort-Blog.de