"Prügelknabe": In Köln wird ein neuer Tatort gedreht

Neuer Fall für Freddy Schenk (Dietmar Bär) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt): In "Prügelknabe" haben Sie es mit einem toten Obdachlosen zu tun.

© WDR/Martin Menke

Neuer Fall für Freddy Schenk (Dietmar Bär) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt): In "Prügelknabe" haben Sie es mit einem toten Obdachlosen zu tun.
11.03.2014 · von

Zuletzt waren die Tatorte aus Köln harte Kost: Erst "Franziska", einer der verstörensten Folgen aller Zeiten, dann der Brand-Schocker "Der Fall Reinhardt". Nun wird in Köln ein weiterer Fall für die Kommissare Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) gedreht, der auf dem Papier ebenfalls nicht nach leichter Unterhaltung klingt. Regie beim Tatort "Prügelknabe" (Arbeitstitel) führt Andreas Kleinert, die Dreharbeiten laufen noch bis zum 9. April.

 

Daniel Gerber war als Musiker so erfolglos, dass er auf der Straße leben musste. Nun wird die Leiche des jungen Mannes am Rhein gefunden, er wurde bereits Tage zuvor brutal verprügelt und starb langsam und qualvoll an inneren Verletzungen. Ballauf und Schenk finden heraus, dass es Streit zwischen Gerber und eine Clique reicher Banker gab. Kurz vor seinem Tod hatte sich das Opfer noch als Bar-Musiker beworben.

In einem Wohnhaus nahe des Fundortes entdeckt die Kölner Polizei DNA-Spuren des Toten. Wurde er hier zu Tode geprügelt? Die Tatort-Kommissare befragen die Hausbewohner, doch sie stoßen dabei auf großen Widerstand. Nur Freddy Schenk sieht einen Lichtblick: Er ist von der Professorin Claudia Denk (Ursina Lardi) äußerst angetan...

Ein Ausstrahlungstermin für den Tatort "Prügelknabe" steht noch nicht fest.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de