Pilcher-Produzent dreht Tatort aus Erfurt

Michael Smeaton produziert nicht nur Rosamunde-Pilcher-Filme, sondern jetzt auch den neuen Tatort aus Erfurt.

WENN.com

Michael Smeaton produziert nicht nur Rosamunde-Pilcher-Filme, sondern jetzt auch den neuen Tatort aus Erfurt.
10.05.2013 · von

Der neue Erfurter Tatort kommt aus der Schmiede vom Produzenten der Rosamunde-Pilcher-Filme. Die Ermittler sollen dabei aber vor allem eines sein: Normal.

Am 14. Mai starten die Dreharbeiten für ein weiteres neues Tatort-Team. Die Erfurter Ermittler Henry Funck (Friedrich Mücke), Maik Schaffert (Benjamin Kramme) und Alina Levshin als Praktikantin sind die jüngsten Hauptdarsteller der Reihe und sollen noch 2013 auf Sendung gehen.

Die Verantwortlichen des MDR wollen die neuen Figuren "normal" gestalten, wie der Tagesspiegel schreibt. Angesichts der gewollt unkonventionellen Ermittler in Saarbrücken, die beim Publikum und der Kritik durchgefallen sind, bestimmt kein schlechter Ansatz.

Produziert wird der Tatort Erfurt von Michael Smeaton, der mit seiner Firma auch "Kommissar Beck", Thriller und Kinderfilme dreht. Doch bekannt und reich wurde der 60-Jährige vor allem mit den Verfilmungen der Rosamunde-Pilcher-Romane. Mehr als 70 Herzschmerz-Filme gehen auf sein Konto, jetzt darf er am Tatort Hand anlegen. "Wenn wir das Klassenziel nicht erreichen, wird man wahrscheinlich sagen: 'Das hätten wir uns doch denken können, wie kann der Schmonzettenproduzent jetzt Tatort machen'", so Smeaton selbstironisch gegenüber dem Tagesspiegel.

Gut möglich also, dass bald zwei Filme von Michael Smeaton am Sonntagabend gegeneinander antreten. Mit dem jüngsten aller Tatort-Teams spricht der Erfurter Krimi aber vermutlich eine andere Zielgruppe an als die seichten Pilcher-Geschichten. Smeaton fürchtet diese Situation nicht: "Das sehe ich sportlich!"

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de