Neuer Tatort mit Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz wird gedreht

Tatort "Böser Boden": Der zweite gemeinsame Fall für Falke (Wotan Wilke Möhring) und Julia Grosz (Franziska Weisz) wird gedreht.

© NDR/Jens Koch

Tatort "Böser Boden": Der zweite gemeinsame Fall für Falke (Wotan Wilke Möhring) und Julia Grosz (Franziska Weisz) wird gedreht.
13.10.2016 · von

Drehstart für einen neuen Tatort aus Norddeutschland: Seit Dienstag laufen die Arbeiten unter dem Arbeitstitel "Böser Boden". An der Seite von Wotan Wilke Möhring alias Thorsten Falke ist wieder Franziska Weisz als Julia Grosz dabei, die seit dem letzten Fall am Flughafen Hannover ein Team mit dem BKA-Ermittler bildet.

Die Story: In Niedersachsen wird stellenweise Gas gefördert, ein Dorf droht daran zu zerbrechen. Während die Einen sich über Jobs freuen, warnen die Gegner vor den Gefahren für Mensch und Umwelt. Vor der Förderanlage wird eines Tages die Leiche eines Ingenieurs mit persischen Wurzeln gefunden, das ruft Falke (Wotan Wilke Möhring) und Julia Grosz (Franziska Weisz) auf den Plan.

Hat der Mord einen fremdenfeindlichen Hintergrund oder gibt es einen Zusammenhang zu den Streitereien im Dorf? Den Ermittlern fällt auf, dass sich einige Bewohner seltsam und zombiehaft verhalten. Hat die Gasförderung ihre Psyche verändert?

"Böser Boden" wird noch bis zum 9. November in Uetze, Hambühren und Hamburg gedreht, ausgestrahlt werden soll der Fall im Frühjahr 2017. Neben Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz gehören unter anderem Lenja Schulze, Christian Hockenbrink, Hadi Khanjanpour, Sahin Erylmaz, Rainer Furch und Zoran Pingel zum Cast. Regie führt Sabine Bernardi, das Drehbuch stammt von Georg Lippert und Marvin Kren.

Mehr News zum Tatort gibt es auf unserer Startseite!

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de