Neuer München-Tatort "Hardcore" abgedreht

Tatort München: Ivo Batic (Miroslav Nemkec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) suchen den Mörder eines Porno-Sternchens.

© BR/Erika Hauri

Tatort München: Ivo Batic (Miroslav Nemkec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) suchen den Mörder eines Porno-Sternchens.
07.04.2017 · von

Am Mittwoch wurden die Dreharbeiten für einen neuen Tatort aus München beendet. Unter dem Arbeitstitel "Hardcore" liefen seit dem 5. März die Arbeiten nach einem Drehbuch von Regisseur Philip Koch und Bartosz Grudziecki. Der Fall soll noch 2017 ausgestrahlt werden.

Die Story: Porno-Darstellerin Luna Pink (Helen Barke) wird erdrosselt in einem tristen Gebäude in München aufgefunden. Kurz zuvor hatte sie hier noch einen Hardcore-Streifen gedreht. Luna Pink alias Marie Wagner war aber nicht nur für Produzent Olli Hauer (Frederik Linkemann) aktiv, sondern auch für dessen Konkurrent Sam Jordan (Markus Hering). Fiel Marie dem Konkurrenzkampf zum Opfer? Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) ermitteln in einem Milieu, das unter großem finanziellen Druck steht.

"Der 'Tatort: Hardcore' wirft ohne Voyeurismus einen aufklärerischen und klischeefreien Blick auf eine zugleich mit Scham und Faszination besetzte Branche, die derzeit mehr und mehr von Amateuren übernommen wird", so Stephanie Heckner von der BR-Tatort-Redaktion.

Neben den Münchener Tatort-Kommissaren sind auch wieder Ferdinand Hofer als Kalli Hammermann und Joseph Bartl als Dr. Steinbrecher dabei. Weitere Rollen in diesem Tatort aus München spielen Götz Schulte, Luise Heyer, Golo Euler und Sylvana Krappatsch.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de