Neuer Falke-Tatort wird in Wilhelmshaven gedreht

Ab heute wird unter dem Titel "Kaltstart" der dritte Tatort mit Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und Katharina Lorenz (Petra Schmidt-Schaller) gedreht.

© NDR/David Paprocki

Ab heute wird unter dem Titel "Kaltstart" der dritte Tatort mit Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und Katharina Lorenz (Petra Schmidt-Schaller) gedreht.
15.10.2013 · von

UPDATE: Der zweite Fall ist noch nicht gesendet, da wird auch schon der nächste Tatort des zweiten Hamburger Teams gedreht. Nach der Hansestadt zum Auftakt und der Insel Langeoog soll nun Wilhelmshaven zum Krimi-Schauplatz werden. Bis zum 14. November entsteht der Krimi unter dem Arbeitstitel "Kaltstart" in der niedersächsischen Hafenstadt.

Die Geschichte des dritten Tatortes mit Wotan Wilke Möhring als Kommissar Thorsten Falke und Petra Schmidt-Schaller als Katharina Lorenz nimmt im Laufe des Falles eine hochpolitische Dimension an: Bei einer Gasexplosion im Hafen stirbt unter anderem die Polizistin Rita Kovic (Andrea Wenzl), eine gute Freundin der Hamburger Teams. Gleichzeitig kommt ein Menschenhändler ums Leben, der illegale Einwanderer über den JadeWeserPort in Wilhelmshaven ins Land schmuggelt.

Thorsten Falke und Katharina Lorenz nehmen gemeinsam mit Jan Katz (Sebastian Schipper) die Ermittlungen auf und finden schnell heraus, dass der Schleuser ein großes Netzwerk in Deutschlands einzigem Tiefwasserhafen gestrickt hatte. So waren der Spediteur Dreyer (Andreas Patton), Lademeister Martinsen (Jochen Nickel) und der zwielichtige Security-Mann Jertz (André Hennicke) in die Geschäfte des Menschenhändlers verstrickt und zeigen sich wenig kooperativ.

Doch auch die verängstigten Flüchtlinge, die aus einem Container befreit werden, und die örtlichen Kollegen der verstorbenen Polizistin sind wenig hilfsbereit. Haben Gerd Carsten (Sascha Alexander Gersak) und die anderen Beamten in Wilhemshaven etwas mit der Sache zu tun?

Der NDR lässt Thorsten Falke vor der imposanten Kulisse des JadeWeserPorts in einem Fall ermitteln, der den Großstadt-Cowboy und seine Kollegen mit einem brisanten Thema konfrontiert. Doch Falke, Lorenz und Katz ist auch dabei ein spannender und unterhaltsamer Krimi zuzutrauen, der sich - im Gegensatz zu einigen anderen Tatort-Teams - nicht von der Thematik erdrücken lässt.

Regie führt bei "Kaltstart" Marvin Kren, das Drehbuch stammt von Volker Krappen und Raimund Maessen. In der ARD wird der Tatort Anfang 2014 zu sehen sein.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de