Silke Haller

Name:
Silke Haller
Darsteller:
ChrisTine Urspruch
Tatort:
Münster
Im Einsatz seit:
2002
Silke Haller

ChrisTine Urspruch in ihrer Rolle als Gerichtsmedizinerin Silke Haller ist mit Sicherheit die kleinste Darstellerin, die im Tatort zu sehen ist. Für die Fangemeinde aber ist sie die Größte, denn sie schafft es mit Stil und Witz immer wieder, ihren Chef Karl-Friedrich Boerne in der Gerichtsmedizin von Münster ganz klein aussehen zu lassen!

Frau Haller und der große Boerne

In ihrer Rolle als Silke Haller hat ChrisTine Urspruch einiges zu erdulden, denn sie steht im wahrsten Sinne des Wortes immer im Schatten ihres Vorgesetzten. Der Gerichtsmediziner Karl Friedrich Boerne hält sich eben selbst für den Größten, dagegen kann seine Mitarbeiterin nur abfallen, und mit einer Größe von 1,32 m tut sie das optisch ganz sicher. Wer den Tatort aus Münster kennt, weiß aber, wer die wahre Chefin in der Gerichtsmedizin ist. Frau Haller erträgt mit einem leisen Lächeln sämtliche Witze über kleinwüchsige Menschen, die ihrem Chef so wortgewandt über die Lippen kommen – weiß sie doch genau, dass ihr Chef nur ein Opfer seines eigenen Egos ist und ohne sie gar nicht arbeiten könnte.

Der Spitzname von Silke Haller lautet Alberich, und viele Zuschauer fragen sich, woher dieser Name stammt. Alberich ist der böse Zwergenkönig im Ring der Nibelungen von Richard Wagner. Wenn man aber sieht, wie Alberichs Chef in Verzückung gerät, wenn er Wagneropern hört, kann der Spitzname so böse nicht gemeint sein.

Alberich und das Team im Tatort Münster

Alberich ist keine graue Eminenz der Gerichtsmedizin, wohl aber eine kleine bunte. Mit sicherer Gewandtheit geht sie ihrer makaberen Arbeit nach und hat auch keine Hemmungen, ihren Chef grinsend darauf hinzuweisen, wenn er in seiner Selbstverliebtheit Details übersieht und Fehler macht. Während er dann Sprüche macht über „kleine“ Details, arbeitet sie akribisch und genau. Oft zieht Alberich genau die Schlüsse, die am Ende zur Aufklärung des Falles beitragen.

Als Hauptkommissar Thiel im Tatort Münster als „der Neue“ auf der Bildfläche erschien, wurde er Opfer eines Missverständnisses. Der St. Pauli-Fan, der Wagner nur vom Weghören kennt, verstand den Witz im Spitznamen nicht und sprach Frau Haller als Frau Alberich an – ein peinliches Fettnäpfchen, dem noch viele weitere folgen sollten. Der Tatort aus Münster hat eine riesige Fangemeinde und zehn Millionen Zuschauer sind keine Seltenheit, wenn ChrisTine Urspruch als Alberich auf Sendung geht.

ChrisTine Urspruchs Verhältnis zu ihren Rollen

Ganz gleich, über welches Talent sie verfügen, kleinwüchsige Schauspielerinnen haben es noch viel schwerer als alle anderen, gute Rollen zu ergattern. Auch ChrisTine Urspruch kennt natürlich dieses Problem, hat sich davon aber nie abhalten lassen, an ihrer Karriere zu arbeiten. 2001 machte ChrisTine Urspruch Furore als „Das Sams“ und gewann mit ihrer Rolle im gleichnamigen Kinofilm eine neue Fangemeinde für das etwas in Vergessenheit geratene Kinderbuch. Als dann der Tatort Münster bei ihr anklopfte, stand sie der Rolle zuerst kritisch gegenüber.

Schon nach den ersten Proben aber erlebte sie es als sehr befreiend, ihre Kleinwüchsigkeit auf witzige Art zum Thema machen zu können. Alberich und der Tatort aus Münster sind heute eine feste Größe im Abendprogramm der ARD und haben vielen Menschen die Berührungsängste gegenüber kleineren Menschen genommen. Trotz dieser nicht zu übersehenden Eigenschaft schafft die begabte Schauspielerin ChriTine Urspruch es, die Fernsehzuschauer oft vergessen zu lassen, dass sie mit zwölf Jahren aufhörte zu wachsen. Dahinter steckt die nachdenkliche Haltung einer starken Frau, die gegen ihren Willen immer im Mittelpunkt stand und auf ihre Größe reduziert wurde.

Für ihr Empfinden ist ChrisTine Urspruch ein Mensch wie jeder andere – trotzdem weiß sie, dass sie eine Hoffnungsträgerin ist für andere kleinwüchsige Menschen. Wenn die beliebte Darstellerin aber Theater spielt wie an der Berliner Volksbühne, sehen die Zuschauer in ihr ganz schnell nur noch die Künstlerin.

 > 
 > 
Tatort-Blog.de