Nadeshda Krusenstern

Name:
Nadeshda Krusenstern
Darsteller:
Friederike Kempter
Tatort:
Münster
Im Einsatz seit:
2002
Nadeshda Krusenstern

Als Daueranwärterin auf eine Beförderung wirbelt die quirlige kleine Assistentin Nadeshda Krusenstern nun seit Jahren durch den erfolgreichen Tatort aus Münster. Als Assistentin von Hauptkommissar Thiel hält sie im Büro die Stellung, übernimmt die Recherchearbeit und beruhigt die knurrige Staatsanwältin. Und oft scheint die hübsche Frau Krusenstern mit ihrer ruhigen Art der einzige normale Charakter im skurrilsten aller Tatorte zu sein.

Im Schatten von Thiel und Boerne

Seit Harry für Derrick den Wagen geholt hat, sind viele Assistenten in deutschen Krimis dazu verdammt, auf ewig auf ihre Beförderung zu warten. Nadeshda Krusenstern geht es da nicht anders, denn die zierliche Kommissaranwärterin konnte auf der Karriereleiter noch kein Stück weiter kommen, seit der erste Tatort Münster auf Sendung ging. Mit der Kindfrau Friederike Kempter ist die Rolle der ewigen Assistentin perfekt besetzt. Gegen die legendären Wortgefechte ihrer Kollegen Thiel und Boerne, die den Zuschauern immer wieder laute Lacher entlocken, scheint der Charakter der Nadeshda Krusenstern manchmal etwas abzufallen, bei genauerem Hinsehen entpuppt sich die Figur aber als der ruhende Pol der Mordkommission Münster. Während Hauptkommissar Thiel und sein Erzfeind Professor Karl-Friedrich Boerne sich bekriegen, nur um Recht zu behalten, macht Frau Krusenstern am Schreibtisch wichtige Entdeckungen über Verdächtige und Opfer und treibt so die Handlung voran, um die es im Krimi eigentlich geht: die Auflösung eines Kapitalverbrechens.

Nadeshda als Bindeglied zur Realität

Das gesamte Team im Tatort Münster besteht aus skurrilen Charakteren, die wie für einander geschaffen sind – allerdings, um sich zu streiten. Staatsanwältin Wilhelmine Klemm verpestet mit Zigarettenqualm und schlechter Laune die Büros, Hauptkommissar Thiel und „Vadder“ Herbert Thiel, der Gras rauchende Altachtundsechziger, tragen ihre Familienkrisen aus und Professor Boerne wetzt seine spitze Zunge an Witzen über seine kleinwüchsige Kollegin Silke Haller ("Alberich"). Nur Nadeshda Krusenstern ist in diesem Sammelsurium aus hochbegabten und verschrobenen Charakteren das, was man streetwise nennen kann. Nadeshda Krusenstern ist geerdet im wahren Leben, hilft ihrem Vater in seinem russischen Restaurant und kontrolliert immer wieder sehnsüchtig ihr Handy, wenn ihr Schwarm sich gerade mal wieder nicht meldet. Der Tatort aus Münster braucht diese Figur, denn oft ist es Nadeshda Krusenstern, die ihren Chef auf ihre leise Art wieder zur Raison bringt und an das kleine, aber wichtige Detail erinnern, dass es einen Mordfall zu lösen gibt. Auch der „Flurfunk“ im Polizeipräsidium funktioniert nur über Nadeshda. Denn wenn ihr Chef das Büro verlässt, gesellt sie sich gern zu den Kollegen aus den Nachbarbüros, um auch einfach mal über ihren griesgrämigen Vorgesetzten zu lästern und sich „ganz normal“ zu unterhalten.

Friederike Kempter und ihre Karriere

Schon bevor der Tatort aus Münster sie berühmt gemacht hat, hatte Friederike Kempter eigentlich kein Karrieresprungbrett mehr nötig. Noch während sie das Gymnasium besuchte, hatte Friederike Kempter erste Rollen in Fernsehserien und die Filmografie der jungen Schauspielerin ist beachtlich. Neben Gastauftritten in Serien wie „Großstadtrevier“, „In aller Freundschaft“ oder „SOKO Wismar“ hatte Friederike Kempter auch Kinorollen mit bekannten Filmpartnern wie Matthias Schweighöfer oder Til Schweiger. Ihr Handwerk erlernte Friederike Kempter an der Schauspielschule „Der Kreis“ in der pulsierenden Hauptstadt Berlin.

Auch ihr komödiantisches Talent hat Friederike Kempter, die inzwischen schon eine eigene Krimiserie im Vorabendprogramm der ARD hat, schon unter Beweis gestellt. In Sendereihen wie „Ladykracher“ oder der Wochenshow ist sie ein gern gesehener Gast. Der Tatort Münster hat die sympathische Darstellerin bei einem völlig anderen Publikum bekannt gemacht, sodass sie eine neue Facette ihrer schauspielerischen Fähigkeiten präsentieren konnte. Als fleißige junge Polizistin mit russischen Wurzeln wird sie hoffentlich noch lange ihren schlecht gelaunten Vorgesetzten Hauptkommissar Frank Thiel bei der Lösung seiner skurrilen Fälle unterstützen. Ganz gleich, wie ihr Chef sich mit dem Pathologen in die Haare kriegt - Nadeshda Krusenstern hält im Tatort Münster die Stellung!

 > 
 > 
Tatort-Blog.de