"Mitgehangen": Drehstart für neuen Tatort aus Köln

Tatort Köln: Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) ermitteln in der Raser-Szene.

© WDR/Uwe Stratmann

Tatort Köln: Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) ermitteln in der Raser-Szene.
21.06.2017 · von

1997 haben sie erstmals ermittelt, jetzt feiern sie ihr 20-Jähriges: Heute starten die Dreharbeiten für einen neuen Kölner Tatort mit Ballauf und Schenk. Unter dem Arbeitstitel "Mitgehangen" wird noch bis zum 20. Juli gedreht, Regie führt Sebastian Ko nach einem Drehbuch von Johannes Rotter.

Die Story: In einem Kölner Baggersee wird ein Auto entdeckt, im Kofferraum finden Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) eine Leiche. Schnell finden die heraus, dass es sich bei dem Toten um Florin Baciu handelt. Der junge Mann war bekannt als Raser und Auto-Fanatiker. Doch in der letzten Zeit schien Baciu solide geworden zu sein, er stieg als Teilhaber in die Reifenfirma von Matthes Grevel ein.

Bei ihren Nachforschungen stoßen die Kölner Tatort-Kommissare jedoch auf Ungereimtheiten. Die steigenden Umsätze des Reifenhandels sind augenscheinlich auf illegale Geschäfte von Baciu und seinen Kontakten in die Raser-Szene zurückzuführen. Das hat ihm unter den Kollegen viele Feinde verschafft. Und dann kommt heraus, dass Baciu nicht ertrank, sondern in der Reifen-Werkstatt ermordet wurde...

Natürlich ist auch Joe Bausch als Gerichtsmediziner Dr. Joseph Roth dabei, Patrick Abozen als Tobias Reisser taucht in der Drehstart-Meldung des WDR jedoch nicht auf. Die Episodenrollen spielen unter anderem Lavinia Wilson, Sebastian Hülk, Moritz Grove und Lana Cooper. Als Sendetermin für diesen Tatort ist 2018 vorgesehen.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de