Liefers spricht über ein mögliches Ende des Münster-Tatortes

Wie lange sind Professor Boerne (Jan Josef Liefers) und Frank Thiel (Axel Prahl) noch gemeinsam im Münster-Tatort zu sehen?

© WDR/Martin Menke

Wie lange sind Professor Boerne (Jan Josef Liefers) und Frank Thiel (Axel Prahl) noch gemeinsam im Münster-Tatort zu sehen?
14.01.2014 · von

Immer, wenn einer der Darsteller im Münster-Tatort laut über den Ausstieg nachdenkt, geraten Fans in Panik. Ein Leben ohne Thiel und Boerne? Für viele unvorstellbar! Nachdem im Herbst bereits erste Andeutungen von Jan Josef Liefers und Axel Prahl für Aufregung sorgten, legte Liefers jetzt in einem Interview mit dem "Berliner Kurier" nach.

Dabei hat sich an den Fakten nichts geändert: Der Vertrag mit Axel Prahl endet 2014, vermutlich wird auch Liefers keinen wesentlich längeren Kontrakt haben. Ein Fall für die Münsteraner ist bereits abgedreht ("Der Hammer"), zwei weitere Drehs sind für dieses Jahr fest eingeplant. Aber wie geht es danach weiter? "Irgendwann, das muss man ganz nüchtern so sehen, sind die Figuren auserzählt", sagte Liefers. "Dann fängt man an, auf der Stelle zu treten. Das kann man dann vielleicht noch einmal oder zweimal machen, bevor es jemand merkt."

Fakt ist: Nachdem es jahrelang fast ausschließlich Lob für die Tatorte mit Frank Thiel und Professor Boerne gab, konnten "Das Wunder von Wolbeck" und "Summ, summ, summ" nicht mehr ganz überzeugen. Zwar kam "Die chinesische Prinzessin" wieder deutlich besser an, aber darin experimentierten die Autoren erstmals mit einer verschobenen Personenkonstellation.

"Axel Prahl und ich haben immer gesagt, dass wir lieber zu einem Zeitpunkt aufhören, an dem die Leute noch sagen: 'Och schade!' statt 'Wurde ja Zeit'", so Liefers weiter. Trotz des Erfolges möchte der 49-Jährige nicht auf die Rolle des Professor Boerne festgelegt werden.

Wenn einer aufhört, ist für alle Schluss

Doch noch dürfen die Fans hoffen, denn konkrete Pläne für ein Ende gibt es noch nicht. In der Vergangenheit hatte Jan Josef Liefers jedoch betont, dass das Ensemble den Münster-Tatort gemeinsam beenden werde: "Wenn die nikotinsüchtige Staatsanwältin, die kleine Alberich oder der kiffende Taxifahrer-Vater den Hut an den Nagel hängen, ist für uns alle Schluss - das stimmt wirklich", sagte Liefers im Herbst gegenüber der "TV Digital".

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de