Viktor Marek

Name:
Oberinspektor Viktor Marek
Darsteller:
Fritz Eckhardt
Tatort:
Wien
Im Einsatz von:
1971 - 1987
Viktor Marek

Oberinspektor Viktor Marek hatte seinen Dienstsitz in der österreichischen Bundeshauptstadt Wien. Schon vor seinem ersten Tatort-Einsatz ermittelte er im österreichischen Fernsehen. So hatte er beim ORF eine eigene Serie, die von 1963 bis 1970 ausgestrahlt wurde. Damit gehörte der Oberinspektor zu den ältesten Fahndern der Tatort-Serie. Ab 1971 flimmerten seine Fälle auch in Deutschland über den Bildschirm. Bis 1987 löste er 14 Fälle und absolvierte sechs Gastauftritte im Rahmen des Tatorts.

Die Person Viktor Marek

Oberinspektor Marek wurde um das Jahr 1910 geboren. Der verheiratete Ermittler hat eine Frau sowie eine Tochter und vier Enkelkinder. Von seiner Frau, die als ausgezeichnete Köchin gilt, wird er liebevoll "Papa" genannt. Allerdings macht sich die Kochkunst seiner Gemahlin in der Leibesfülle des Oberinspektors bemerkbar. Aus diesem Grund bringt der Österreicher so manche Diät hinter sich, um anschließend wieder zuzunehmen. Zu seinen kulinarischen Vorlieben zählen u. a. Landleberwurst und Gulasch.

Seinen Dienst bei der Polizei trat er bereits nach der Schulzeit an. Während des 2. Weltkrieges erfolgte seine Einberufung in die deutsche Wehrmacht. Im württembergischen Weilerburg musste er ein Jahr lang im Lazarett verbringen, danach diente er bis zum Kriegsende im Mai 1945. Von Schusswaffen hält der Oberinspektor seither nicht mehr viel. Aus diesem Grund ist seine Dienstpistole meist nicht geladen. Seine dienstliche Tätigkeit verrichtet der Österreicher in Wien im Kommissariat 24 der Bundespolizeidirektion.

Charaktereigenschaften

Viktor Marek gilt als gemütlicher Kerl, in Hektik verfällt er nur selten. So genehmigt er sich zum Dienstbeginn erst einmal eine Tasse Mokka, deutschen Kaffee findet er dagegen schrecklich. Meist hat der Ermittler es nur mit kleineren Fällen zu tun. Dazu gehören Diebstähle, Unfälle oder entlaufende Hunde. Um Mord kümmert er sich meist nur, wenn das Sicherheitsbüro unter Überlastung leidet. Liegt allerdings ein Mordfall vor, kann er sich in diesen regelrecht verbeißen und lässt sich dabei kaum ansprechen. Schreibtischarbeit ist ihm überaus lästig. Darum schiebt er sie vor sich her, so lange es geht.

Im Rahmen seiner Ermittlungen hat es der österreichische Oberinspektor häufig mit Kollegen aus Deutschland zu tun. Mit diesen trinkt er auch gerne ein Glas Wein, wenn er sie trifft. Ein typisches Markenzeichen des korpulenten Kriminalisten sind seine Hosenträger. Für moderne Kleidung hat er kein Interesse. So trägt er den gleichen Anzug bereits seit zwölf Jahren, was seine Kollegen ziemlich erheitert. Um an Gewicht zu verlieren, begibt er sich einmal im Jahr zur Kur.

Als der Oberinspektor in Pension geht, wird ihm von der Wiener Polizei die Bronzene Ehrenmedaille verliehen. Den Ruhestand empfindet der Österreicher als fade. Schließlich zieht er nach Neuseeland zu seiner Tochter, die dorthin ausgewandert ist. Nach einem Lottogewinn begibt er sich jedoch wieder zurück in die Heimat und legt sein Geld in Immobilien an.

Der Schauspieler Fritz Eckhardt

Fritz Eckhardt wurde am 30. November 1907 im österreichischen Linz geboren. Seine Mutter war Schauspielerin, während sein Vater Viktor als Theaterdirektor fungierte. Schon frühzeitig wollte der junge Fritz es seinen Eltern nachtun und Schauspieler werden. Dazu besuchte er in der österreichischen Hauptstadt die Akademie für Musik und darstellende Kunst. Sein Theaterdebüt gab Fritz Eckhardt 1924 am Wiener Volkstheater. Nach Ende des 2. Weltkriegs besuchte er das Wiener Kabarett und schrieb Theaterstücke, Filmdrehbücher und Librettos.

Ab 1963 gelang ihm mit der Rolle des Oberinspektor Marek der Durchbruch. Ab 1971 wurde die Reihe auch in die deutsche Kriminalserie Tatort aufgenommen. In deren Rahmen löste er bis 1987 insgesamt 14 Fälle. Aber auch in der ZDF-Serie "Der Kommissar" hatte der Oberinspektor 1970 einen Gastauftritt und unterstützte Kommissar Keller (Erik Ode) bei der Aufklärung einer Mordserie. Fritz Eckhardt starb am 31. Dezember 1995 in Klosterneuburg.

Alle Tatorte mit Viktor Marek

Mordverdacht

Folge: 12 - Datum: 07.11.1971

Der Wiener Oberinspektor Marek muss den Mord an der Gattin des Großindustriellen Tüllmann aus Hamburg aufklären. Zuerst gerät Tüllmann selbst in Verdacht, als er mit ein paar nicht ganz korrekten Angaben den wahren Zustand seiner schlechten Ehe verschleiern möchte...

Die Samtfalle

Folge: 23 - Datum: 12.11.1972

Der Spediteur Sebastian Kremer wurde auf einer Landstraße überfahren. Die Polizei schließt einen Unfall ebensowenig aus wie Selbstmord oder gar Mord. Der Mordverdacht erhärtet sich, da eine Ladung Uranerz, die Kremer fahren sollte, verschwunden ist...

Frauenmord

Folge: 35 - Datum: 09.12.1973

Die Frau des steinreichen Großindustriellen Erwin Rahl ist entführt und ermordet worden. Die Ermittlungen werden Oberinspektor Marek und seinem Team übertragen. Im Laufe der Untersuchungen stellt sich heraus, dass es in der Ehe der Rahls gekrieselt hat...

Mord im Ministerium

Folge: 44 - Datum: 13.10.1974

In einem Wiener Ministerium wurde ein Mord verübt. Ein Sektionschef wurde durch Gift in seiner Tasse Kaffee getötet. Der Verdacht liegt nahe, dass der Anschlag eigentlich dem Minister gegolten haben könnte. Staatspolizei und Kripo werden eingeschaltet...

Urlaubsmord

Folge: 55 - Datum: 28.09.1975

Das Ehepaar Torney findet bei seiner Rückkehr aus einem Kärntner Kurort in ihrer verschlossenen Wohnung eine unbekannte junge Frau ermordet vor. Oberinspektor Marek übernimmt den Fall, ohne zu ahnen, dass der Tod der Frau mit dem Mord an einem Rauschgiftschmuggler zusammenhängt...

Annoncen-Mord

Folge: 66 - Datum: 12.09.1976

Eine männliche Leiche wird aus der Donau geborgen. Es handelt sich um den allein stehenden Gutsbesitzer Kreiwild, der auf Grund einer Heiratsannonce nach Wien fuhr und seitdem verschollen ist. Der Gerichtsmediziner stellt fest, dass Kreiwild vergiftet wurde...

Der vergessene Mord

Folge: 79 - Datum: 11.09.1977

Ein Großgrundbesitzer wird ermordet in seiner Villa aufgefunden. Oberinspektor Marek findet heraus, dass der Mann erpresst wurde. Doch die hartnäckigen Ermittlungen im Milieu der oberen Zehntausend finden ein rasches Ende, denn schon bald wird ihm der Fall unter dubiosen Umständen entzogen...

Mord im Krankenhaus

Folge: 92 - Datum: 08.10.1978

Selbst in der Klinik kommt Oberinspektor Marek nicht zur Ruhe. Nach seiner Rückkehr aus dem OP ist sein Bettnachbar verschwunden - tot, wie er erfährt. Ein ermordeter Patient und drei Ausbrecher aus einer nahegelegenen Strafanstalt wecken den Spürsinn des Kriminalbeamten...

Mord im Grand-Hotel

Folge: 105 - Datum: 21.10.1979

Oberinspektor Marek soll mit zahlreichen Kollegen für die Sicherheit eines hohen Staatsgastes sorgen, der für eine Nacht im Grandhotel abgestiegen ist. Die Beamten übernachten ebenfalls in dem Hotel. Als am anderen Morgen ein unbekannter Mann ermordet aufgefunden wird, übernimmt Marek den Fall...

Mord auf Raten

Folge: 117 - Datum: 19.10.1980

Der Mord an einem harmlosen Vertreter führt Oberinspektor Marek in ein kleines Theateretablissement, in dessen Atmosphäre und seinen sonderbaren Figuren Oberinspektor Marek sich erst zurechtfinden muss, um den Fall zu lösen...

Mord in der Oper

Folge: 129 - Datum: 18.10.1981

Während auf der Bühne Carmen unter den Stichen des eifersüchtigen Don José stirbt, wird ein paar Meter entfernt tatsächlich ein Mord in einer Garderobe verübt. Das Opfer, die Garderobenfrau, wird unmittelbar nach der Vorstellung entdeckt. Oberinspektor Marek nimmt die Ermittlungen auf...

Mordkommando

Folge: 142 - Datum: 17.10.1982

Ein V-Mann der Polizei, der in die Terrorszene eingeschleust worden war, wird ermordet. In seiner Kleidung eingenäht finden die Beamten einen Zettel mit den Namen von drei Industriellen, die als potentielle Ziele der Terroristen gelten. Kurz darauf wird der erste Anschlag angekündigt...

Mord in der U-Bahn

Folge: 150 - Datum: 18.09.1983

Fußballderby in einem Wiener Stadion. Die Emotionen gehen hoch, und Fäuste fliegen. In der U-Bahn kommt es zu tätlichen Auseinandersetzungen, die Polizei sperrt eine U-Bahn-Station und nimmt sich der rauflustigen Jugendlichen an. In einem Wagen findet man einen erstochenen Mann...

Der letzte Mord

Folge: 199 - Datum: 29.11.1987

Der pensionierte Oberinspektor Marek ist Erbe eines fast abbruchreifen Hauses. In diesem Haus wird eines Tages eine Leiche gefunden - der alte Marek hat natürlich noch immer seine funktionierenden Instinkte - und steckt schon mitten drin in einem Fall...

 > 
 > 
Tatort-Blog.de