Sarah Brandt

Name:
Sarah Brandt
Darsteller:
Sibel Kekilli
Tatort:
Kiel
Im Einsatz seit:
2010
Sarah Brandt

Sarah Brandt (Sibel Kekilli) heißt seit 2010 die neue Ermittlerin im Kieler Tatort. Sie ist Hauptkommissar Klaus Borowski ein echtes Gegenüber: Unbeirrbar in ihren Wahrnehmungen, scharfsinnig in ihrer Beobachtungsgabe lässt sie sich nicht leicht aus dem Konzept bringen, auch nicht vom Zynismus ihres Vorgesetzten.

Einen kurzen Auftritt hatte Sarah Brandt bereits im Oktober 2010, als sie den Kommissar in einer kleinen Nebenrolle bei den Ermittlungen tatkräftig unterstützte. Als feste Ermittlerin wurde sie 2011 im Tatort eingeführt. Mit der Figur Sarah Brandt ist es gelungen, eine vielschichtige und blitzgescheite Ermittlerin als Nachfolgerin der Polizeipsychologin Frieda Jung (Maren Eggert) zu präsentieren. Sie vereint in ihrer Person scheinbare Gegensätze: Tough, aber verletzlich, kernig, aber fragil, markant, aber glanzvoll.

Junger Hüpfer und alter Hase

Anders als mit Frieda Jung erleben wir hier keine gestandene Kollegin als Gegenpart, sondern eine junge Berufsanfängerin, allerdings auf Augenhöhe mit dem Hauptkommissar. Mit Spannung kann der Zuschauer die professionelle und persönliche Entwicklung einer jungen Kommisaranwärterin hinein in ihren anspruchsvollen Job verfolgen.

Mit unkonventionellen Ermittlungsmethoden und verschmitztem Humor gelingt es ihr, sogar den spröden Kommissar Borowski aus der Reserve zu locken. Mit ihrer Direktheit und Schnörkellosigkeit passt Brandt nicht nur gut zum Kieler Urgestein Borowski, sondern auch zur Stadt Kiel, die mit ihrer nordischen Rauheit die optimale Kulisse für die Tatorte hoch im Norden bildet.

Sarah Brandt, der Technik-Freak

Um schnell und ohne Umwege ans Ziel zu kommen, geht Sarah Brandt ungewöhnliche, gern auch illegale Wege. Dazu nutzt sie ihr technisches Wissen und ihre Raffinesse, mit der sie es schafft, die verstecktesten Geheimnisse aus der virtuellen Welt zu lösen.

Was soll man auf einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss des Kieler Amtsgerichts warten, wenn einem die Zeit davon läuft? "Wir sind die Guten, wir dürfen das!" ist die Haltung, für die die angehende Kommissarin auch den Ärger ihres Vorgesetzten in Kauf nimmt.

In der Folge "Borowski und der stille Gast" des Kieler Tatorts wird das Geheimnis um Sarah Brandts Tablettenkonsum gelüftet: Sie ist Epileptikerin. Sie ringt um Akzeptanz, lässt sich nicht pathologisieren und verlangt das unbedingte Zutrauen ihres Kollegen Borowski. Auf eindringliche und unspektakuläre Weise gelingt es den Machern des Kieler Tatorts, das Thema Epilepsie zur Prime Time in die deutschen Wohnzimmer zu bringen und eine breite Öffentlichkeit damit unterhaltsam zu beschäftigen.

Sibel Kekilli – schillernd und mutig

Gespielt wird die Kieler Ermittlerin von Sibel Kekilli, eine der interessantesten und facettenreichsten Schauspielerinnen ihrer Generation. Sie umgibt die Melancholie der Lebenserfahrenen, derjenigen, die in Abgründe geschaut und sie überwunden hat.

Als Kind türkischer Einwanderer wuchs Sibel Kekilli in Heilbronn auf. In Köln wurde sie von einer Casterin entdeckt. Sie setzte sich gegen eine große Zahl an Konkurrentinnen für die weibliche Hauptrolle durch. Der Film „Gegen die Wand“ brachte Sibel Kekilli, die sich bis dahin mit unterschiedlichen Jobs durchgeschlagen hatte, den Erfolg über Nacht. Dies brachte jedoch mit sich, dass eine dunkle Stelle in der Vergangenheit öffentlich wurde: Sibel Kekilli spielte zu Beginn ihrer Karriere in Porno-Filmen mit, schaffte jedoch schnell den Sprung ins seriöse Fach.

Internationale Spielfilme und Auszeichnungen folgten, darunter der Deutsche Filmpreis, der Bambi und die Nominierung für die Endauswahl zur Vergabe des Europäischen Filmpreises. In diesem Jahr wurde Sibel Kekilli als beste Schauspielerin für den Bayerischen Fernsehpreis für ihre Rolle der Sarah Brandt in Tatort nominiert.

Sibel Kekilli engagiert sich für Frauenrechte und gegen jegliche Form der Unterdrückung, insbesondere bei „Terre des Femmes“. Sie nutzt ihre Popularität, um auf die Verbrechen hinzuweisen, die Frauen im Rahmen von häuslicher Gewalt erleiden. Daneben engagiert sie sich für den Tierschutz und das „UN World Food Programme“ in seinem Kampf gegen den Hunger in Westafrika.

Sibel Kekilli lebt, nicht weit vom Tatort Kiel, in Hamburg.

Alle Tatorte mit Sarah Brandt

Borowski und die Frau am Fenster

Folge: 812 - Datum: 02.10.2011

Eine junge Frau ist spurlos verschwunden. Ihr Freund ist Streifenpolizist und glaubt felsenfest daran, dass sie ermordet wurde. Doch Kommissar Borowski findet keine Hinweise auf ein Verbrechen...

Borowski und der coole Hund

Folge: 816 - Datum: 06.11.2011

Beim Sprung in die Kieler Förde wird ein Mann von einer Falle aus spitzen Bambusstäben aufgespießt. Für Kommissar Borowski und seine Kollegin Sarah Brandt ist zunachst unklar, ob hier ein Psychopath am Werk war, oder ob es sich um einen gezielten Mord handelt...

Borowski und der stille Gast

Folge: 842 - Datum: 09.09.2012

Eine junge Frau ruft beim Notruf der Polizei Kiel an und gibt atemlos zu Protokoll, dass ein Fremder in ihrer Wohnung sei. Wenig später ist die junge Frau tot, ihre Wohnung ist hermetisch abgeriegelt...

Borowski und der freie Fall

Folge: 846 - Datum: 14.10.2012

Der Kieler Autor Dirk Sauerland wird tot auf seiner Yacht aufgefunden. Er hatte an einer spektakulären Enthüllungsgeschichte gearbeitet. Sauerlands Ex-Frau Ulla Jahn gibt Kommissar Borowski den Hinweis, dass Dirk Sauerland ein schwules Doppelleben geführt hat.

Borowski und der brennende Mann

Folge: 873 - Datum: 12.05.2013

Der Leiter der dänischen Schule stirbt einen qualvollen Feuer-Tod. Kommissar Borowski und Sarah Brandt tauchen in die Geschichte der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein ein und kommen einem alten Geheimnis auf die Spur...

Borowski und der Engel

Folge: 892 - Datum: 29.12.2013

Die Altenpflegerin Sabrina Dobisch wird Zeugin eines Verkehrsunfalls und versucht beherzt, das Leben des jungen Fußgängers Christian van Meeren zu retten. Anschließend beschuldigt sie die Autofahrerin Doris Ackermann des vorsätzlichen Mordes...

Borowski und das Meer

Folge: 906 - Datum: 30.03.2014

Bei einer nächtlichen Bootstour der Firma Marex wird der Jurist Jens Adam erschossen, seine Leiche verschwindet im Meer. Hat sein Tod etwas mit der Ermordung eines Umweltschützers zu tun, der gegen die Zerstörung der Meeresböden durch die Firma protestierte?

Borowski und der Himmel über Kiel

Folge: 933 - Datum: 25.01.2015

Im kleinen Dorf Mundsforde in der Nähe von Kiel wird der abgeschlagene Kopf eines jungen Mannes am Strand angespült. Der 20-jährige Mike war offenbar Konsument der Designerdroge Crystal Meth...

Borowski und die Kinder von Gaarden

Folge: 941 - Datum: 29.03.2015

In Kiel wird der wegen Pädophilie vorbestrafte Alkoholiker Onno Steinhaus erschlagen aufgefunden. Ausgerechnet eine Gruppe Kinder schien bei dem Toten ein- und ausgegangen zu sein...

Borowski und die Rückkehr des stillen Gastes

Folge: 964 - Datum: 29.11.2015

An der Kieler Förde wird eine verwirrte Frau aufgefunden. Ihre Äußerungen lassen befürchten, dass Kai Korthals wieder aufgetaucht ist. Kommissarin Brandt hatte einst selbst etwas Traumatisches mit dem berüchtigten Frauenmörder erlebt...

Borowski und das verlorene Mädchen

Folge: 999 - Datum: 06.11.2016

Die Schülerin Julia bezichtigt ihren Bruder des Mordes an ihrer Mitschülerin Maria. Am nächsten Morgen wird tatsächlich Marias Leiche aus der Förde geborgen. Hauptkommissar Borowski ist jedoch nicht allein mit seinen Nachforschungen: Auch der Staatsschutz verfolgt offenbar eigene, skrupellose Interessen...

 > 
 > 
Tatort-Blog.de