Peter Liersdahl

Name:
Hauptkommissar Peter Liersdahl
Darsteller:
Dieter Eppler
Tatort:
Saarbrücken
Im Einsatz von:
1970 - 1973
Peter Liersdahl

Hauptkommissar Peter Liersdahl gehörte zu den ersten Fahndern der Krimireihe Tatort. Er wurde von Dieter Eppler gespielt und ermittelte in den beiden Fällen "Saarbrücken, an einem Montag" (1970) und "Das fehlende Gewicht" (1973). Darüber hinaus tauchte er zwischen 1973 und 1977 in vier weiteren Fällen als Gastkommissar auf, um seine Kollegen zu unterstützen.

Die Person Peter Liersdahl

Der saarländische Hauptkommissar absolvierte im Tatort nur wenige Fälle, gehörte jedoch zu den Ermittlern der ersten Stunde. So löste er schon in der zweiten Tatort-Folge erfolgreich seinen ersten Fall. Der Kriminalist fungierte als Leiter der Polizeidienststelle Saarbrücken. Schon seit langem lebte er im Saarland und verfügte dort über unzählige Kontakte. Dem Fußball war er als ehemaliger Rechtsaußen des 1. FC Saarbrücken verbunden. Später wurde er Ehrenmitglied des Vereins. Besuche bei den Spielen machte sich der Ermittler zunutze, um Informationen für seine Fälle zu sammeln.

In seiner Dienststelle arbeitet der Hauptkommissar in einem kleinen Büro, das er sich mit seiner Sekretärin Fräulein Busch (Rita Roswag) teilt. Diese wird von ihm "Uschilein" genannt. Sie hat die Aufgabe, die Berichte des Kriminalisten zu notieren und ihn mit Kaffee oder Joghurt zu versorgen. Sogar die Frühstückseier bereitet sie ihrem Chef zu, weil er oft erst in seinem Büro Gelegenheit hat, etwas zu sich zu nehmen.

Liersdahls Charaktereigenschaften

Peter Liersdahl gilt als fröhliche Natur und kann durchaus charmant sein. Er lässt auch selten eine Gelegenheit aus, zu einem Kaffee eingeladen zu werden, um wach zu bleiben. Außerdem spricht er ausgezeichnet französisch. Im Dienst zeigt er sich hin und wieder auch einem Glas Bier nicht abgeneigt.

Wichtigster Mitarbeiter des saarländischen Ermittlers ist Kommissar Schäfermann (Manfred Heidmann). Dieser verfügt über gänzlich andere Charaktereigenschaften als sein Chef. So macht sich Schäfermann ständig Notizen, während Liersdahl dagegen über ein fotografisches Gedächtnis verfügt. Außerdem verhält sich Schäfermann eher preußisch-diszipliniert, während sein Kollege die Dinge lockerer betrachtet. Darüber hinaus beherrscht Schäfermann, der von Ludwigshafen nach Saarbrücken versetzt wurde, die französische Sprache nicht und trinkt im Dienst ausschließlich Limonade.

Die beiden Kommissare benutzen für ihre Ermittlungen einen hellgrauen Peugeot 404. Dabei ermitteln sie in unterschiedlichen Milieus und überschreiten auch die Grenze nach Frankreich. Trotz der zahlreichen Charakterunterschiede ergänzen sich die beiden letztlich gut.

Der Schauspieler Dieter Eppler

Dieter Eppler erblickte am 11. Februar 1927 in Stuttgart das Licht der Welt. Schon als Kind war der Schwabe an der Stuttgarter Oper im Kinderchor aktiv und übernahm dort auch einige Statistenrollen. Im Anschluss an das Abitur musste er sich den Schauspielunterricht mit Tätigkeiten als Spirituosenverkäufer oder Bauarbeiter selbst finanzieren. Sein Debüt auf der Theaterbühne gab der Schauspieler 1947 in Heidenheim. Danach war er drei Jahre lang auf Wanderbühnen unterwegs, bevor er am Staatstheater Stuttgart einen Sieben-Jahres-Vertrag erhielt. Es folgten weitere Engagements in Karlsruhe und Hamburg. Außerdem war der Schwabe für den Süddeutschen Rundfunk als Sprecher tätig. Ab 1956 tauchte er schließlich auch im Fernsehen auf. Sein Kinodebüt gab er 1957. In den späten 50er Jahren war er in Kriegsfilmen wie "Die grünen Teufel von Monte Cassino" und "U 47 – Kapitänleutnant Prien" zu sehen. In den 60er Jahren sammelte der Schauspieler Krimierfahrung. So wirkte er unter anderem in den beliebten Edgar-Wallace-Filmen "Die Bande des Schreckens" und "Der unheimliche Mönch" mit.

1970 übernahm Dieter Eppler schließlich die Rolle des Kommissars Peter Liersdahl in der ARD-Serie Tatort. Leider löste der Mime nur zwei Fälle der Reihe. Er unterstützte seine Tatort-Kollegen jedoch mehrmals als Gastkommissar. Auch nach der Beendigung seiner Rolle als Kommissar war der Schwabe zwischen 1986 und 1996 mehrmals in verschiedenen Rollen im Tatort zu sehen. Am 12. April 2008 verstarb Dieter Eppler im Alter von 81 Jahren in Stuttgart.

Alle Tatorte mit Peter Liersdahl

Saarbrücken, an einem Montag

Folge: 2 - Datum: 13.12.1970

Eva Konalsky ist als Datenverarbeiterin in einem Stahlwerk in Saarbrücken beschäftigt. Sie erhält an ihrem Arbeitsplatz einen Telefonanruf, der ihren Kollegen verdächtig vorkommt. Kurz darauf verschwindet sie spurlos...

Das fehlende Gewicht

Folge: 33 - Datum: 30.09.1973

Im Bergwald bei Saarbrücken, nahe der Grenze, liegt der einsame Gasthof Rottweiler. Seit Monaten steht er bei Kripo und Zollfahndung als möglicher Umschlagplatz für Rauschgift auf den Beobachtungslisten. Eine überraschende Razzia bleibt aber ergebnislos...

 > 
 > 
Tatort-Blog.de