Kieler Tatort mit Star-Besetzung

Borowski (Axel Milberg) und Sarah Brandt (Sibel Kekilli) geraten in ihrem neuen Fall mit dem Staatsschutz aneinander.

© NDR/Christine Schröder

Borowski (Axel Milberg) und Sarah Brandt (Sibel Kekilli) geraten in ihrem neuen Fall mit dem Staatsschutz aneinander.
06.04.2016 · von

Klappe auch in Kiel: Seit heute laufen die Dreharbeiten zum neuen Fall "Borowski und das verlorene Mädchen". Der vielfach ausgezeichnete Raymond Ley führt Regie, das Drehbuch stammt von Charlotte I. Pehlivani. Neben den Kieler Stamm-Darstellern spielen Jürgen Prochnow und Mala Emde ("Meine Tochter Anne Frank") die Episoden-Hauptrollen.

Zur Geschichte: Julia (Mala Emde) erscheint bei der Polizei und beschuldigt ihren Bruder, ihre Mitschülerin ermordet zu haben. Borowski (Axel Milberg) und Sarah Brandt (Sibel Kekilli) finden tags darauf tatsächlich die Leiche der 17-jährigen Maria in der Förde. Alles deutet darauf hin, dass Julia Recht hatte und ihr Bruder der Mörder ist.

Aber warum hat das Mädchen ihren Bruder verraten? Die Kieler Tatort-Kommissare entdecken, dass Julia heimlich zum Islam konvertiert ist. Doch nicht nur sie sind an dem Mädchen dran, auch der Staatsschutz des LKA in Person seines Leiters Kesting (Jürgen Prochnow) hat Julia im Visier.

Weitere Darsteller sind Thomas Kügel als Kriminalrat Schladitz, Anja Antonowicz, Sithembile Menck, Dogan Padar und Ferhat Keskin. Gedreht wird noch bis zum 4. Mai in und um Kiel, eine Ausstrahlung ist für 2017 geplant.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de