Inga Lürsen im Windpark: Drehstart für "Gegenwind"

Ihr nächster Einsatz führt sie zu einem Windpark in der Nordsee: Inga Lürsen (Sabine Postel) und Nils Stedefreund (Oliver Mommsen).

© Radio Bremen/Stephan Pick

Ihr nächster Einsatz führt sie zu einem Windpark in der Nordsee: Inga Lürsen (Sabine Postel) und Nils Stedefreund (Oliver Mommsen).
20.10.2014 · von

In Bremen werden neue Tatorte gerne im Doppelpack produziert: Direkt im Anschluss an "Die Wiederkehr" starteten in der vergangenen Woche die Arbeiten an "Gegenwind". Inhaltlich sind die Folgen jedoch unabhängig voneinander.

In "Gegenwind" haben es Inga Lürsen (Sabine Postel) und Nils Stedefreund (Oliver Mommsen) mit einem toten Umweltaktivisten zu tun. Kurz darauf verschwindet auch dessen bester Freund Henrik Paulsen (Helmut Zierl). Paulsen hat sich kurz zuvor noch illegal auf einem Windrad in der Nordsee aufgehalten, vermutlich ist auch er inzwischen tot.

 

Lürsen und Stedefreund finden in Lars Overbeck (Thomas Heinze), dem Betreiber des Windparks, schnell einen Verdächtigen. Der steht seit jeher im Spannungsfeld zwischen Umweltschützern, Banken und Hedgefonds. Die Bremer Tatort-Kommissare vermuten, dass Overbeck von Paulsen erpresst wurde und sich nun gerächt hat. Aber was hatte er zu verbergen?

Neben Helmut Zierl und Thomas Heinze spielen unter anderem Lucas Prisor, Annika Blendl und Rafael Stachowiak die Episodenrollen. Außerdem ist die Bremer Stammbesatzung um Camilla Renschke und Matthias Brenner wieder mit dabei. Das Drehbuch zu "Gegenwind" stammt von Dagmar Gabler, Wilfired Huismann und Michael Proehl, Regie führt Florian Baxmeyer. Im Frühjahr 2015 soll der Tatort dann zu sehen sein.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de