In Weimar wird der Tatort "Siegrid und Roy" gedreht

Aus dem Event-Tatort wird eine feste Institution: Nora Tschirner und Christian Ulmen stehen wieder in Weimar vor der Kamera.

© MDR/Wiedemann & Berg Television/Anke Neugebauer

Aus dem Event-Tatort wird eine feste Institution: Nora Tschirner und Christian Ulmen stehen wieder in Weimar vor der Kamera.
26.08.2015 · von

In Weimar laufen schon seit der vergangenen Woche wieder die Kameras: Nora Tschirner und Christian Ulmen drehen ihren dritten Tatort, Arbeitstitel "Siegrid & Roy". Auch dieser Fall hat wieder beste Chancen, ein Highlight zu werden, denn das Drehbuch schrieben wie bei den ersten beiden Filmen Murmel Clausen und Andreas Pflüger. In den Episodenrollen sind unter anderem Fritzi Haberlandt, Florian Lukas, Thomas Wodianka, Sebastian Hülk, Nadine Boske und Sebastian Kowski zu sehen. Das Weimarer Team verstärkt ab dieser Folge Matthias Matschke ("Pastewka") als Kripo-Ermittler Ganser.

Verhasste Geschwister, gespielte Liebe

Zur Story: Roy Weischlitz lebte gemeinsam mit seiner Schwester Siegrid, doch das Verhältnis war gelinde gesagt gespannt. Nun werden Roys Überreste in der Schlacke eines Stahlwerkes gefunden. Selbstmord können Lessing (Christian Ulmen) und Kira Dorn (Nora Tschirner) ausschließen, deswegen geraten Siegrid und ihr Ex-Verlobter Flamingo ins Visier der Ermittler. Flamingo arbeitet im Stahlwerk, außerdem war Roy damals daran Schuld, dass die Beziehung zu Siegrid zerbrach.

 

Ein klassisches Beziehungsdrama also? Turbulent wird es, als Flamingos Kumpel Frank auftaucht. Er hat nicht nur einen Haufen Vorstrafen, sondern auch eine hübsche Freundin. Irina hatte wiederum mal etwas mit Roy - doch die Liebe war nur gespielt, um an Roys Ersparnisse heranzukommen. Als Lessing und Dorn das herausfinden, wird es dramatisch...

Geht es herausragend weiter?

Die ersten beiden Fälle aus Weimar waren grandios gespielt und geschrieben, der dritte Fall bringt in Sachen Personal die besten Voraussetzungen mit, ebenfalls eine Perle der Tatort-Saison zu werden. Das Drehbuch von Murmel Clausen und Andreas Pflüger wird inszeniert von Regisseur Gregor Schnitzler, gedreht wird noch bis Mitte September in Weimar und Umgebung. Ausgestrahlt werden soll "Siegrid & Roy" voraussichtlich im Frühjahr 2016.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de