In Münster wird ein neuer Tatort gedreht: "Erkläre Chimäre"

Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter, r.) ist endlich zur Kommissarin befördert worden!

© HR/WDR/Michael Böhme

Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter, r.) ist endlich zur Kommissarin befördert worden!
15.10.2014 · von

Endlich, nach weit über zehn Jahren als Kommissarsanwärterin, wird Nadeshda Krusenstern endlich zur Kommissarin befördert. Wurde auch Zeit, denn im neuen Tatort aus Münster, der ab heute gedreht wird, scheint Thiel wieder mal so einiges um die Ohren zu haben: Es gibt ein Hochzeitsfoto mit ihm und Boerne. Und irgendjemand muss ja auch noch den Mordfall lösen.

Die Leiche in "Erkläre Chimäre", so der etwas undurchsichtige Arbeitstitel, ist der 25-jährige Luiz Benaso aus Südamerika. Er liegt tot in einer Schlachterei, die einzige Spur ist eine Taxifahrt, die den Toten am Tag zuvor zu einer Weinhandlung in der Nähe von Münster führte.

 

Nadeshda (Friederike Kempter) und Thiel (Axel Prahl) ermitteln, Boerne (Jan Josef Liefers) hat jedoch andere Sorgen. Sein Erbonkel hat sich aus Amerika angekündigt, und Boerne will dem schwer reichen Verwandten natürlich Honig um den Bart schmieren. Durch einen Zufall erfährt der Onkel von dem Mordfall und ist geschockt: Er hatte eine Affäre mit dem jungen Südamerikaner.

Nie war die Klamauk-Gefahr größer

Wir ahnen schon: Um dem scheinbar homosexuellen Erb-Onkel zu gefallen, gaukelt Boerne eine Ehe mit Thiel vor. Da ist der Grad zwischen Klamauk und gelungener Komik äußerst schmal. Hoffnung macht die Beförderung von Nadeshda, die bereits in "Die chinesische Prinzessin" einen Großteil der Handlung trug. Wir sind gespannt.

Neben der Münsteraner Stammbesetzung mit Claus D. Clausnitzer, ChrisTine Urspruch und Mechthild Großmann sind in "Erkläre Chimäre" unter anderem Christian Kohlund, Matthias Redlhammer, Angelika Bartsch, Sunnyi Melles, Uwe Preuss und Francois Goeske dabei. Regie führt - wie auch schon bei den letzten fünf  Münster-Tatorten - Kaspar Heidelbach, das Drehbuch stammt von Stefan Cantz und Jan Hinter. Gedreht wird noch bis zum 14. November laut WDR in Köln (!) und Umgebung.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de