Franken-Tatort sucht Komparsen

Fabian Hinrichs steht schon als Tatort-Kommissar in Franken fest, nun werden Komparsen gesucht.

© WDR/dpa

Fabian Hinrichs steht schon als Tatort-Kommissar in Franken fest, nun werden Komparsen gesucht.
16.07.2014 · von

"Der Himmel ist ein Platz auf Erden", unter diesem Arbeitstitel entsteht ab Ende August der erste Tatort aus Nürnberg. Nun sucht der Bayerische Rundfunk Komparsen, die beim Franken-Tatort dabei sein möchten.

Gesucht werden mehrere Darsteller für Kleinstrollen zwischen 18 und 65 Jahren. Dabei soll es nicht nur darum gehen, im Hintergrund herumzustehen, sondern auch kurze Texte zu sprechen und ein wenig zu schauspielern.

Wie kann man Komparse beim Tatort werden?

In diesem Fall müsst Ihr bis zum 20. Juli eine schriftliche Bewerbung an komparsen@hager-moss.de schicken. Dort sollten Name, Anschrift und Telefonummer enthalten sein, außerdem ein Porträt und ein Ganzkörper-Bild sowie Angaben zur Verfügbarkeit und eventuellen Erfahrungen als Schauspieler.

Diese Bewerbungen werden dann gesichtet und interessante Kandidaten bekommen bis zum 31. Juli Bescheid. Am 4. August findet dann in den Franken-Studios in Nürnberg das Casting statt. Wann und wo genau die ausgewählten Komparsen zum Einsatz kommen, wird erst kurzfristig entschieden - Interessenten sollten also zwischen dem 26. August und dem 25. September flexibel sein.

Der lange geplante Franken-Tatort wird somit endlich Realität. Den ersten Fall "Der Himmel ist ein Platz auf Erden" inszeniert Max Färberböck, die Kommissare stehen schon länger fest: Dagmar Manzel und Fabian Hinrichs spielen das Ermittler-Duo Paula Wiesner und Konrad Wagner, außerdem sind Frank-Markus Barwasser als Spurensicherer Klaus-Dieter Schatz und Eli Wasserscheidt als Assistentin Wanda Goldwasser dabei.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de