Tatort: Stahlwalzer

Stahlwalzer
Tatort Infos
Episode
281
Stadt
Ermittler
Sender
ORF
Erstausstrahlung
24.10.1993
Tatort bewerten
Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
Tatort: Tatort: Stahlwalzer (281) aus Wien - Tatort-Blog
3 / 51
Anzahl bisheriger Bewertungen: 25
Klick auf die Sterne, um Deine Bewertung abzugeben.

Die Handlung

45 Jahre ist Oberinspektor Fichtl bei der Polizei. Im Rückblick auf seine Dienstzeit fragt er sich, ob er all die Jahre den richtigen Beruf hatte. Dazu kommt noch ein persönlicher Konflikt. Ein Haftentlassener bricht in seine Wohnung ein, bedroht ihn mit einer Waffe - er gibt dem Polizisten die Schuld für sein verpfuschtes Leben. Diese Bedrohung löst ein Trauma aus, das Fichtl während der gesamten Untersuchung eines mysteriösen Kriminalfalles herumschleppt.

Die Spur führt zu einem Stahlkonzern, der gegen internationale Waffenembargos verstößt, um zwei seiner Verkaufsmanager, die im Orient als Geiseln gehalten werden, freizukaufen. Fichtls Vorgesetzter, selbst unter Druck, versucht zunächst mit Drohungen, dann mit einem Beförderungsversprechen, den Oberinspektor dazu zu bringen, den Tod des ehemaligen Pressesprechers des Konzerns nicht länger zu untersuchen und die Akte unter "Selbstmord" abzulegen...

Die Schauspieler

Inspektor Michael Fichtl
© ORF
Inspektor Michael Fichtl
Michael Janisch
Noch kein Bild vorhanden.
Susanne Kern
Sylvia Haider
Noch kein Bild vorhanden.
Peter Bohl
Hans Georg Nenning
Noch kein Bild vorhanden.
Helmut Manz
Michael Rastl
Noch kein Bild vorhanden.
Ursula Sivetzki
Nina Grosse
Noch kein Bild vorhanden.
Lawadol
Peter Faerber
Noch kein Bild vorhanden.
Gerda Sivetzki
Vera Borek
Inspektor Hollocher
© ORF
Inspektor Hollocher
Michael Bukowski
Hofrat Dr. Putner
© ORF
Hofrat Dr. Putner
Gerhard Dorfer
Noch kein Bild vorhanden.
Walter Krangel
Günter Einbrodt
Noch kein Bild vorhanden.
Leo Wigankow
Helmut Berger

Die Filmcrew

Regie: Hans Noever
Drehbuch: Peter Zingler
Kamera: Wolfgang Koch

Zuschauer und Quoten

Quote bei der Erstausstrahlung: 32,8% (11,54 Mio. Zuschauer).
Unter allen Tatorten ist das der 240. Platz (42. Platz seit 1990).
Unter allen Tatorten aus Wien ist es der 19. Platz (2. Platz seit 1990).

Durch das Privatfernsehen seit Mitte der 1980er Jahre und die Deutsche Wiedervereinigung sind die Quoten neuerer Tatorte mit den alten Folgen nur bedingt vergleichbar. Neben der absoluten Platzierung weisen wir bei neueren Tatorten daher auch den Platz seit 1990 aus.
 > 
 > 
 > 
Tatort-Blog.de