Tatort: Bienzle und der steinerne Gast

Bienzle und der steinerne Gast
Tatort Infos
Episode
571
Ermittler
Sender
SWR
Erstausstrahlung
25.07.2004
Tatort bewerten
Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
Tatort: Tatort: Bienzle und der steinerne Gast (571) aus Stuttgart - Tatort-Blog
2.9 / 51
Anzahl bisheriger Bewertungen: 95
Klick auf die Sterne, um Deine Bewertung abzugeben.

Die Handlung

Die Premiere von "Don Giovanni" an der Stuttgarter Oper war ein rauschender Erfolg, dementsprechend munter ist die Premierenparty. Intendant Bartholdy lobt vor allem den Bassisten Cassian Pfeiffer, der den Steinernen Gast gesungen hat und damit sein 20-jähriges Bühnenjubiläum feiert. Gerade wurde das Buffet eröffnet, als Dr. Arnulf Sontheim, dem Haus als Stimmfachmann und Vorsitzender des Freundeskreises eng verbunden, hinter einer Säule erstochen aufgefunden wird.

Bienzle und Gächter ist schnell klar, dass der Täter im Umkreis des Opernbetriebs zu suchen ist, denn die Tatwaffe ist ein präpariertes Jagdmesser aus der Rüstkammer. Sontheim hat im Theater vorgeblich nur Freunde und Bewunderer gehabt: Sopranistin Sylvia Temesvari z.B. war eine treue Patientin, Cassian Pfeiffer, regelmäßig in Sontheims Praxis zu finden, bezeichnet den Arzt sogar als engen Freund, Intendant Bartholdy ließ sich von ihm beraten. Anita Breitling, seine Sprechstundenhilfe, kann ihren ehemaligen Chef nur in den höchsten Tönen loben. Seine Sängerpatienten haben von ihm Kraft und Sicherheit erhalten...

Die Schauspieler

Hauptkommissar Ernst Bienzle
© SWR/Schweigert
Hauptkommissar Ernst Bienzle
Dietz-Werner Steck
Cassian Pfeiffer
© WENN
Cassian Pfeiffer
Jürgen Tarrach
Günter Gächter
© ARD
Günter Gächter
Rüdiger Wandel
Hannelore Schmiedinger
© SWR / Schröder
Hannelore Schmiedinger
Rita Russek
Noch kein Bild vorhanden.
Waltraud Pfeiffer
Maria Hartmann
Noch kein Bild vorhanden.
Anita Breitling
Maren Koymann
Noch kein Bild vorhanden.
Robert van Dahlen
Max Gertsch

Die Filmcrew

Regie: Hartmut Griesmayr
Drehbuch: Felix Huby
Kamera: Hans-Jörg Allgeier

Zuschauer und Quoten

Quote bei der Erstausstrahlung: 23,3% (7,09 Mio. Zuschauer).
Unter allen Tatorten ist das der 589. Platz (387. Platz seit 1990).
Unter allen Tatorten aus Stuttgart ist es der 39. Platz (21. Platz seit 1990).

Durch das Privatfernsehen seit Mitte der 1980er Jahre und die Deutsche Wiedervereinigung sind die Quoten neuerer Tatorte mit den alten Folgen nur bedingt vergleichbar. Neben der absoluten Platzierung weisen wir bei neueren Tatorten daher auch den Platz seit 1990 aus.
 > 
 > 
 > 
Tatort-Blog.de