Tatort: Bienzle und das Doppelspiel

Bienzle und das Doppelspiel
Tatort Infos
Episode
459
Ermittler
Sender
SWR
Erstausstrahlung
10.12.2000
Tatort bewerten
Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
Tatort: Bienzle und das Doppelspiel
3.3 / 51
Anzahl bisheriger Bewertungen: 91
Klick auf die Sterne, um Deine Bewertung abzugeben.

Die Handlung

Als die Journalistin Nina Fischer ermordet aufgefunden wird, gerät der einflussreiche Gewerkschafter Hans Damm in Verdacht. Er hat Fischer kurz vor ihrem Tod noch getroffen - und er wollte ihre Enthüllungsstory über seine angebliche Bestechlichkeit unterdrücken. Allerdings zu spät. Fischers Verdacht wird öffentlich, und sofort setzt der Gewerkschaftsvorstand Hans Damm trotz seiner Verdienste und des laufenden Arbeitskampfes in den Stuttgarter Viktorwerken vor die Tür.

Hauptkommissar Ernst Bienzle traut Damm zunächst den Mord nicht zu, gibt es doch im Umfeld der Journalistin genügend andere, die von ihrem Tod auf die eine oder andere Weise profitieren. Ihr abgelegter Ehemann z.B., der eine Geschäftsidee nach der anderen in den Sand setzt und Nina Fischers Geld erbt. Als Bienzle jedoch Hans Damm um seine hart erarbeitete Karriere kämpfen sieht, wachsen Zweifel an der von dem Gewerkschaftsmann verbreiteten Verschwörungstheorie aus dem Arbeitgeberlager.

Nicht nur der Gewerkschaftsvorstand, auch die Arbeiter distanzieren sich vehement von Hans Damm. Nur sein Stellvertreter Christian Hoffmann, den er in der Vergangenheit stark gefördert hat, ist für Damm noch zu sprechen. Damm versucht, mit dessen Hilfe Informationen zu erhalten und seine Position zu retten. Er ist entschlossen, sich nicht an die Wand drängen zu lassen und den Arbeitskampf nicht verloren zu geben...

Die Schauspieler

Hauptkommissar Ernst Bienzle
© SWR/Schweigert
Hauptkommissar Ernst Bienzle
Dietz-Werner Steck
Noch kein Bild vorhanden.
Charlotte Damm
Franziska Walser
Günter Gächter
© ARD
Günter Gächter
Rüdiger Wandel
Hannelore Schmiedinger
© SWR / Schröder
Hannelore Schmiedinger
Rita Russek
Hanns Damm
© WENN.com
Hanns Damm
Günther Maria Halmer
Noch kein Bild vorhanden.
Christian Hoffmann
Stephan Benson

Die Filmcrew

Regie: Hartmut Griesmayr
Drehbuch: Felix Huby, Joseph Nelson
Kamera: Hans-Jörg Allgeier

Zuschauer und Quoten

Quote bei der Erstausstrahlung: 19,1% (7,02 Mio. Zuschauer).
Unter allen Tatorten ist das der 916. Platz (714. Platz seit 1990).
Unter allen Tatorten aus Stuttgart ist es der 60. Platz (42. Platz seit 1990).

Durch das Privatfernsehen seit Mitte der 1980er Jahre und die Deutsche Wiedervereinigung sind die Quoten neuerer Tatorte mit den alten Folgen nur bedingt vergleichbar. Neben der absoluten Platzierung weisen wir bei neueren Tatorten daher auch den Platz seit 1990 aus.
 > 
 > 
 > 
Tatort-Blog.de