Tatort: Schwarzer Advent

Schwarzer Advent
Tatort Infos
Episode
400
Ermittler
Sender
BR
Erstausstrahlung
08.11.1998
Tatort bewerten
Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
Tatort: Schwarzer Advent
3.7 / 51
Anzahl bisheriger Bewertungen: 453
Klick auf die Sterne, um Deine Bewertung abzugeben.

Die Handlung

Rainer Wenisch hat ein Problem: Er will seinem gefürchteten Vater, der nach Jahren aus Chile zu Besuch kommt, um jeden Preis eine heile Familie vorspielen. Er bietet seiner Ex-Frau Kirstin sogar Geld, wenn diese für ein Wochenende mit den beiden Kindern zu ihm zurückkehrt. Doch Kirstin will nichts mehr mit ihm zu tun haben. Es kommt zum Streit und im Affekt tötet Wenisch seine Ex-Frau.

Als sei nichts passiert verfolgt Rainer Wenisch weiter seinen einsamen Plan. Er holt seinen Sohn Leo aus der Schule und seine Tochter Natascha aus dem Kindergarten ab und erzählt ihnen, die Mutter sei auf einer Dienstreise in Rom. Um die Vorstellung von einer perfekten Familie zu inszenieren, engagiert er sogar eine Prostituierte, die an diesem Wochenende die Mutterrolle spielen soll.

Für die beiden Münchner Hauptkommissaren Franz Leitmayr und Ivo Batic wird schnell klar, dass sie es hier mit einem unberechenbaren Mörder zu tun haben. Im Laufe der Ermittlungen ergibt sich das Täterprofil eines labilen, verzweifelten Mannes, der zu allem fähig ist. Es besteht die Gefahr, dass es zu einem "erweiterten Selbstmord" kommt, bei dem Eltern ihre Kinder mit in den Tod nehmen. Die Suche nach Wenisch und den Kindern hat daher allerhöchste Priorität.

Eine winzige Spur ergibt sich bei einem Eishockeyspiel im ausverkauften Stadion. Doch der präzise vorbereitete Polizeieinsatz endet in einer Tragödie und die Kommissare geraten in einen schweren Konflikt. Die Katastrophe scheint unabwendbar und die Zeit rinnt durch ihre Hände...

Die Schauspieler

Hauptkommissar Ivo Batic
© BR/Bernd Schuller
Hauptkommissar Ivo Batic
Miroslav Nemec
Hauptkommissar Franz Leitmayr
© BR/Bernd Schuller
Hauptkommissar Franz Leitmayr
Udo Wachtveitl
Noch kein Bild vorhanden.
Rudolf Wenisch
Hans-Michael Rehberg
Noch kein Bild vorhanden.
Natascha Gruber
Nina Szeterlak
Yvette
© ARD
Yvette
Julia Richter
Noch kein Bild vorhanden.
Leo Gruber
André Kaminski
Carlo Menzinger
© Schultz-Coulon/WENN.com
Carlo Menzinger
Michael Fitz
Ilona Gruber
© BR
Ilona Gruber
Renate Grosser
Noch kein Bild vorhanden.
Kirstin Gruber
Ute Heidorn
Rainer Wenisch
© Patrick Hoffmann/WENN.com
Rainer Wenisch
Christian Berkel

Die Filmcrew

Regie: Jobst Christian Oetzmann
Drehbuch: Christian Limmer
Kamera: Peter Döttling

Zuschauer und Quoten

Quote bei der Erstausstrahlung: 22,0% (7,93 Mio. Zuschauer).
Unter allen Tatorten ist das der 725. Platz (523. Platz seit 1990).
Unter allen Tatorten aus München ist es der 74. Platz (50. Platz seit 1990).

Durch das Privatfernsehen seit Mitte der 1980er Jahre und die Deutsche Wiedervereinigung sind die Quoten neuerer Tatorte mit den alten Folgen nur bedingt vergleichbar. Neben der absoluten Platzierung weisen wir bei neueren Tatorten daher auch den Platz seit 1990 aus.
 > 
 > 
 > 
Tatort-Blog.de