Tatort: Am Ende des Flurs

Am Ende des Flurs
Tatort Infos
Episode
910
Ermittler
Sender
BR
Erstausstrahlung
04.05.2014
Tatort bewerten
Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
Tatort: Am Ende des Flurs
3.5 / 51
Anzahl bisheriger Bewertungen: 160
Klick auf die Sterne, um Deine Bewertung abzugeben.

Die Handlung

"Dein Beruf sind nur Tote" hatte Lisa Brenner einmal gesagt. Das und die Tatsache, dass Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) sein Beruf schon immer wichtiger war als alles andere, war der Grund für das Ende einer Liebesbeziehung, mit der er es vor eineinhalb Jahren wirklich ernst gemeint hatte. So ernst, dass er nicht mal seinem Kollegen Ivo Batic (Miroslav Nemec) davon erzählte. Jetzt liegt Lisas Körper zerschmettert am Boden, sie ist vom Balkon aus dem 12. Stock ihres Hauses gestürzt. Offenbar war sie beim Champagnertrinken nicht allein. Die Nachbarschaft hat keinen Schrei gehört. Die Polizei findet große Bareinzahlungen aufs Konto, aber keinen Arbeitgeber. Der Verdacht, dass Lisa als Begleiterin vermögender Männer gearbeitet hat, liegt nahe.

Die ersten Spuren führen zu Harry Riedeck, einem älteren Mann, der sich mit Lisas Versicherungen auskannte und regelmäßig für sie eingekauft hat. Als Leitmayr und Batic bei ihm auftauchen, erkennt Riedeck in Leitmayr Lisas Freund von früher. Dass Leitmayr Batic nicht eingeweiht hatte, weil er so lange wie möglich selbst ermittelnd an dem Fall dranbleiben wollte, lässt Batic explodieren. Dezernatsleiter Lammert suspendiert Leitmayr auf der Stelle. Ein Verfahren wird eingeleitet. Während Batic die neue Chefin der Operativen Fallanalyse, Christine Lerch, kennenlernt, verbeißt sich Leitmayr immer tiefer in einen Fall, der ihn mehr und mehr an die Grenzen seiner selbst führt. Wie alle anderen Verdächtigen ist auch er von einer tiefen Zuneigung zu der Toten durchdrungen. Und wie alle anderen weiß auch er bald nicht mehr, wer Lisa Brenner wirklich war.

Über Handyfotos, die er in Lisas Wohnung gemacht hat, stößt Leitmayr auf die Spur von Toni Feistl, einem Wiesnwirt, der Lisa verfallen war. Dass sie eine Frau ist, die bei jedem Mann den Punkt erkennt, wo er einsam ist, denkt Lerch und auf diesem Wege ermittelt Batic. Mit Unterstützung des jungen Assistenten Kalli Hammermann verhört er die Männer, die regelmäßig mit Lisa Kontakt hatten: Hansen, einen ehemaligen Hamburger Hockeystar, Lischke, einen Bankangestellten und manch scheinbar unbescholtenen Familienvater.

Dann wird Riedeck ermordet. Anders als Lisa, deren Tod lautlos und fast unsichtbar passierte, wurde Riedeck mit vierzig Hammerschlägen umgebracht. Wo liegt die Verbindung der beiden Opfer für den Täter, wenn es derselbe war? Was könnte es sein, dass ihn jemand mit einer so entfesselten Gewalt aus der Welt schaffen musste?

Videotrailer

 

Musik unter anderem von:

Waylon Jennings - Dreaming My Dreams With You

Die Schauspieler

Hauptkommissar Ivo Batic
© BR/Bernd Schuller
Hauptkommissar Ivo Batic
Miroslav Nemec
Hauptkommissar Franz Leitmayr
© BR/Bernd Schuller
Hauptkommissar Franz Leitmayr
Udo Wachtveitl
Mike Hansen
© WDR/Thomas Kost
Mike Hansen
Jürgen Maurer
Noch kein Bild vorhanden.
Herta Hirsch
Beatrice Richter
Noch kein Bild vorhanden.
Lisa Brenner
Fanny Risberg
Christine Lerch
© BR/Denise Vernillo
Christine Lerch
Lisa Wagner
Kevin Lischke
© WENN
Kevin Lischke
Andreas Lust
Radtke
© WENN
Radtke
Gerhard Liebmann
Noch kein Bild vorhanden.
Margot Höllerer
Barbara de Koy
Noch kein Bild vorhanden.
Harry Riedeck
Wolfgang Czeczor
Kriminalassistent Kalli Hammermann
© BR/Bernd Schuller
Kriminalassistent Kalli Hammermann
Ferdinand Hofer
Noch kein Bild vorhanden.
Lammert
Alexander Jagsch
Toni Feistl
© BR/Denise Vernillo
Toni Feistl
Franz Xaver Kroetz
Steinbrecher
© WENN
Steinbrecher
Robert Joseph Bartl

Die Filmcrew

Regie: Max Färberböck
Drehbuch: Max Färberböck
Kamera: Michael Wiesweg

Zuschauer und Quoten

Quote bei der Erstausstrahlung: 26,4% (9,33 Mio. Zuschauer).
Unter allen Tatorten ist das der 368. Platz (166. Platz seit 1990).
Unter allen Tatorten aus München ist es der 40. Platz (16. Platz seit 1990).

Durch das Privatfernsehen seit Mitte der 1980er Jahre und die Deutsche Wiedervereinigung sind die Quoten neuerer Tatorte mit den alten Folgen nur bedingt vergleichbar. Neben der absoluten Platzierung weisen wir bei neueren Tatorten daher auch den Platz seit 1990 aus.

News zum Tatort: "Am Ende des Flurs"

 > 
 > 
 > 
Tatort-Blog.de