Tatort: Kaltblütig

Kaltblütig
Tatort Infos
Episode
859
Ermittler
Sender
SWR
Erstausstrahlung
13.01.2013
Tatort bewerten
Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
Tatort: Tatort: Kaltblütig (859) aus Ludwigshafen - Tatort-Blog
3.1 / 51
Anzahl bisheriger Bewertungen: 224
Klick auf die Sterne, um Deine Bewertung abzugeben.

Die Handlung

Eine junge Frau stirbt bei einem Autounfall, weil die Bremsleitungen an ihrem Wagen manipuliert worden sind. Als Lena Odenthal und Mario Kopper mit den Ermittlungen beginnen, hören sie nur Liebenswertes über das Opfer Roza Lanczek, selbst die Ex-Frau von Rozas Lebensgefährten, Katharina Brenner, mochte die junge Frau. Katharina wohnt und arbeitet immer noch zusammen mit ihrem geschiedenen Mann. Doch der wollte die schwangere Roza heiraten und mit ihr ein neues Leben anfangen. Das behaupten zumindest Rozas Freunde Claudia und Szymon und Franks treue Schwester Anne.

Katharina dagegen belastet ihren Ex-Mann schwer: Frank habe gar nicht heiraten wollen, scheue die Verantwortung für ein Kind und wollte versuchen, Roza loswerden. Frank Brenner wiederum sagt überhaupt nichts und weigert sich merkwürdigerweise selbst noch nach seiner Verhaftung, sich zu verteidigen.

Die Sache scheint klar zu sein, doch Lena Odenthal glaubt nicht, dass Frank Brenners Liebe nur gespielt war. Sie ermittelt weiter und lässt sich auch nicht davon abhalten, als Frank Brenner plötzlich ein Geständnis ablegt. Seine Schilderung der Motive und des Vorgehens ähneln so sehr den Aussagen von Katharina, dass Lena Odenthal misstrauisch bleibt.

Die Kritik

Mehr als 10 Millionen Zuschauer sahen den insgesamt 57. Tatort mit Lena Odenthal, was eine neue Rekordquote für die Ludwigshafener markiert. Die Frage ist nur, ob alle Zuschauer auch bis zum Ende durchgehalten haben.

Der "Stern" urteilt: "Langweilig statt kaltblütig" und bemängelt, dass sich in den Ludwigshafener Tatorten nach den vielen Jahren eine eingefahrene Krimi-Routine mit den immer gleichen Sprüchen und Phrasen entwickelt habe. Dazu passend bezeichnete ein User auf Twitter die Rolle von Ulrike Folkerts dann auch als "Lena Ödenthal". Überzeugen konnten dagegen die beiden Nebendarsteller Anna Loos als Katharina Brenner, der Ex-Frau des Verdächtigen, sowie Sandra Borgmann als dessen Schwester Anne.

Videotrailer

Die Schauspieler

Hauptkommissarin Lena Odenthal
© SWR/Alexander Kluge
Hauptkommissarin Lena Odenthal
Ulrike Folkerts
Hauptkommissar Mario Kopper
© SWR/Alexander Kluge
Hauptkommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Szymon Pecht
© SWR/Alexander Kluge
Szymon Pecht
Tomek Nowicki
Katharina Brenner
© SWR/Alexander Kluge
Katharina Brenner
Anna Loos
Noch kein Bild vorhanden.
Anwalt Strahmke
Matthias Scheuring
Frank Brenner
© rbb/A. Plehn
Frank Brenner
Götz Schubert
Edith Keller
© SWR/Alexander Kluge
Edith Keller
Annalena Schmidt
Roza Lanczek
© ARD
Roza Lanczek
Karolina Lodyga
Noch kein Bild vorhanden.
Moni
Stefanie Höner
Noch kein Bild vorhanden.
Claudia Miedel
Nadja Bobyleva
Anne Brenner
© SWR/Alexander Kluge
Anne Brenner
Sandra Borgmann
Kriminaltechniker Peter Becker
© SWR/Alexander Kluge
Kriminaltechniker Peter Becker
Peter Espeloer
Noch kein Bild vorhanden.
Staatsanwltin Lebeck
Jessica Higgins
Noch kein Bild vorhanden.
Ines
Carmen Birk

Die Filmcrew

Regie: Andreas Senn
Drehbuch: Christoph Darnstädt
Kamera: Jürgen Carle

Zuschauer und Quoten

Quote bei der Erstausstrahlung: 26,1% (10,02 Mio. Zuschauer).
Unter allen Tatorten ist das der 374. Platz (172. Platz seit 1990).
Unter allen Tatorten aus Ludwigshafen ist es der 9. Platz (9. Platz seit 1990).

Durch das Privatfernsehen seit Mitte der 1980er Jahre und die Deutsche Wiedervereinigung sind die Quoten neuerer Tatorte mit den alten Folgen nur bedingt vergleichbar. Neben der absoluten Platzierung weisen wir bei neueren Tatorten daher auch den Platz seit 1990 aus.

News zum Tatort: "Kaltblütig"

 > 
 > 
 > 
Tatort-Blog.de