Tatort: Schlaflos in Weimar

Schlaflos in Weimar
Tatort Infos
Episode
650
Stadt
Ermittler
Sender
MDR
Erstausstrahlung
17.12.2006
Tatort bewerten
Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
Tatort: Tatort: Schlaflos in Weimar (650) aus Leipzig - Tatort-Blog
3.2 / 51
Anzahl bisheriger Bewertungen: 117
Klick auf die Sterne, um Deine Bewertung abzugeben.

Die Handlung

Seit fünf Jahren sitz Michael Köster bereits im Gefängnis. Hier nimmt er an einer Therapie für Häftlinge teil, die von dem Weimarer Kunstprofessor und Maler Robert Henze geleitet wird. Während eines begleiteten Freigangs in das Leipziger Bildermuseum ergreift er die Flucht, wobei ein Vollzugsbeamter im Fahrstuhl getötet wird. Seinem Kollegen Peter Vosskamp gelingt es nicht, Köster an der Flucht hindern. Warum flieht er, hatte er doch nur noch sechs Monate abzusitzen?

Wegen Vosskamps Aussage zum Tathergang steht Köster unter Mordverdacht. Außerdem finden sich seine Fingerabdrücke auf der Flasche mit abgeschlagenem Hals, mit der die Kehle des Toten durchbohrt wurde. In der Zelle des Flüchtigen finden die Kommissare Kain und Ehrlicher einen Abschiedsbrief seiner Freundin Judith aus Weimar. Sie vermuten, dass Köster zu ihr fahren wollte und begeben sich ebenfalls auf den Weg. Dort gelingt es ihnen zwar Köster festzunehmen, doch schon bald wachsen die Zweifel an seiner Täterschaft. Den Aufenthalt in Weimar nutzt Ehrlicher für den Besuch eines Freundes, der sich dort als Arzt niedergelassen hat. Er sucht bei ihm Rat wegen der Stiche in seiner Herzgegend und der andauernden Schlaflosigkeit, die ihn seit einiger Zeit quält.

Und dann geschieht auch in Weimar ein rätselhafter Mord. Das Opfer ist Gabriele Teichert, die Leiterin des Amtes für Denkmalschutz. Kommissar Ehrlicher findet heraus, dass Frau Teichert die Mutter von Kösters Freundin ist. In der Wohnung des Mordopfers kann die Kriminaltechnik wieder Fingerabdrücke von Michael Köster sichern. Damit ist klar, dass die beiden Morde in Verbindung stehen. Nun geraten der Kunstprofessor Robert Henze und der Vollzugsbeamte Peter Vosskamp ins Visier der Ermittlungen...

Die Schauspieler

Hauptkommissar Kain
© ARD
Hauptkommissar Kain
Bernd Michael Lade
Hauptkommissar Bruno Ehrlicher
© ARD
Hauptkommissar Bruno Ehrlicher
Peter Sodann
Noch kein Bild vorhanden.
Wolfgang Scholl
Christian Schmidt
Noch kein Bild vorhanden.
Professor Robert Henze
Christoph Waltz
Michael Köster
© ARD
Michael Köster
Niels Bruno Schmidt
Noch kein Bild vorhanden.
Sybille Henze
Ingrid Sattes
Noch kein Bild vorhanden.
Judith Wagner
Oona Devi Liebich
Noch kein Bild vorhanden.
Martin Steingart
Christian Grashof
Noch kein Bild vorhanden.
Charlotte Janssen
Claudia Hübschmann
Noch kein Bild vorhanden.
Gabriele Teichert
Annette Kruschke
Peter Vosskamp
© WENN
Peter Vosskamp
Hansa Czypionka
Kriminaltechniker Walter
© ARD
Kriminaltechniker Walter
Walter Nickel

Die Filmcrew

Regie: Uwe Janson
Drehbuch: Andreas Pflüger
Kamera: Philipp Sichler

Zuschauer und Quoten

Quote bei der Erstausstrahlung: 20,7% (7,52 Mio. Zuschauer).
Unter allen Tatorten ist das der 823. Platz (621. Platz seit 1990).
Unter allen Tatorten aus Leipzig ist es der 38. Platz (38. Platz seit 1990).

Durch das Privatfernsehen seit Mitte der 1980er Jahre und die Deutsche Wiedervereinigung sind die Quoten neuerer Tatorte mit den alten Folgen nur bedingt vergleichbar. Neben der absoluten Platzierung weisen wir bei neueren Tatorten daher auch den Platz seit 1990 aus.
 > 
 > 
 > 
Tatort-Blog.de