Tatort: Tango für Borowski

Tango für Borowski
Tatort Infos
Episode
761
Stadt
Ermittler
Sender
NDR
Erstausstrahlung
04.04.2010
Tatort bewerten
Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
Tatort: Tatort: Tango für Borowski (761) aus Kiel - Tatort-Blog
3.6 / 51
Anzahl bisheriger Bewertungen: 283
Klick auf die Sterne, um Deine Bewertung abzugeben.

Die Handlung

Kommissar Klaus Borowski (Axel Milberg) muss von Kiel nach Finnland reisen, um dort einen deutschen Jugendlichen zu verhören. Der 17-jährige Ralph Böttcher war in Deutschland an einem Raubüberfall beteiligt und wurde nach Finnland in ein Camp für straffällige Jugendliche geschickt. Doch als Borowski in dem kleinen Dorf ankommt, wird Ralph Mord und Vergewaltigung eines Mädchens aus der Gegend vorgeworfen, deswegen soll er nach Helsinki überführt werden. Gemeinsam mit seinem finnischen Kollegen Mikko macht sich Borowski auf die Reise, doch unterwegs kann Ralph fliehen.

In den einsamen finnischen Wäldern beginnt nun die fieberhafte Suche nach dem vermutlichen Mörder. Doch je mehr Details der Kieler Tatort-Kommissar erfährt, desto mehr zweifelt er an Ralphs Schuld. Unterstützung bekommt er von Psychologin Frieda Jung, die dem Kommissar nachgereist ist. Sie finden heraus, dass das Opfer schwanger war und den Rocker Vallu mit dessen vermeintlicher Vaterschaft erpresst haben soll. Auch der flüchtige Ralph verdächtigt Vallu und versucht, ihn auf eigene Faust zu überführen.

Bei einem Verhör beschuldigt Vallu jedoch den Sägewerksbesitzer Kalevi, das Mädchen getötet zu haben. Borowski und seine Kollegen finden bei Kalevi zahlreiche Opferbirken, unter denen menschliche Köpfe vergraben sind. Es handelt sich dabei um seit Jahren vermisste Touristen, von denen man annahm, sie hätten sich in den Wäldern verirrt. Auch Ralph ist unter den Opfern. Kalevi flüchtet, und bei der Suche nach ihm verirrt sich auch Borowski in den finnischen Wäldern, bis er schließlich auf ein Tango-Lokal stößt. Kurz bevor Kalevi festgenommen werden kann, bringt sich dieser um. 

Doch der Massenmörder hat außer Ralph immer nur Liebespaare umgebracht. Das vergewaltigte Mädchen passt nicht in sein Schema. Die Polizei rückt erneut Vallu auf den Pelz, der schließlich zugibt, im Rausch den Mord begangen zu haben.

"Tango für Borowski" wurde fast ausschließlich in Finnland gedreht und sorgte auch dort für große Aufmerksamkeit. Viele der Schauspieler waren Finnen, und viele landestypische Eigenheiten werden aufgegriffen. Regie führte mit Hannu Salonen ebenfalls ein Finne. Es war der letzte Kieler Tatort, in dem Maren Eggert als Psychologin Frieda Jung zu sehen war. Sie reist zwar früher ab, es wird jedoch kein Hinweis auf ihren weiteren Weg gegeben.

Die Schauspieler

Noch kein Bild vorhanden.
Vallu
Antti Reini
Noch kein Bild vorhanden.
Rane
Pekka Valkeejärvi
Kriminalrat Roland Schladitz
© NDR/Marion von der Mehden
Kriminalrat Roland Schladitz
Thomas Kügel
Noch kein Bild vorhanden.
Mikko Väisanen
Janne Hyytiänen
Frieda Jung
© ARD
Frieda Jung
Maren Eggert
Noch kein Bild vorhanden.
Tuulia
June Hyde
Ralph Böttcher
© MDR
Ralph Böttcher
Florian Bartholomäi

Die Filmcrew

Regie: Hannu Salonen
Drehbuch: Clemens Murath
Kamera: Andreas Doub

Zuschauer und Quoten

Quote bei der Erstausstrahlung: 19,3% (6,21 Mio. Zuschauer).
Unter allen Tatorten ist das der 906. Platz (704. Platz seit 1990).
Unter allen Tatorten aus Kiel ist es der 32. Platz (25. Platz seit 1990).

Durch das Privatfernsehen seit Mitte der 1980er Jahre und die Deutsche Wiedervereinigung sind die Quoten neuerer Tatorte mit den alten Folgen nur bedingt vergleichbar. Neben der absoluten Platzierung weisen wir bei neueren Tatorten daher auch den Platz seit 1990 aus.
 > 
 > 
 > 
Tatort-Blog.de