Tatort: Das goldene Band

Das goldene Band
Tatort Infos
Episode
854
Ermittler
Sender
NDR
Erstausstrahlung
16.12.2012
Tatort bewerten
Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
Tatort: Das goldene Band
3.4 / 51
Anzahl bisheriger Bewertungen: 286
Klick auf die Sterne, um Deine Bewertung abzugeben.

Die Handlung

Littchen, laut eigenen Aussagen der Mörder im vorherigen Hannover-Tatort "Wegwerfmädchen", wird im Gefängnis ermordet. Er hatte durch seine Mitgliedschaft im Rocker-Club "Hunnen" zahlreiche Vergünstigungen hinter Gittern erhalten, wollte jedoch seinen Boss Koschnik erpressen. Gemeinsam mit der zuständigen Kripo-Beamtin Carla Prinz (Alessija Lause) nimmt Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) die Spuren im Fall der zuvor verschleppten und vergewaltigen Mädchen wieder auf.

Mit dem Chip aus einem Navigations-System kann Lindholm endlich den Ort der Party ausfindig machen, auf der die Osteuropäerinnen um Larissa Pantschuk von den mächtigen Männern Hannovers missbraucht wurden. Die Location "Auenschlösschen" gehört dem Immobilienhai Hajo Kaiser - genau der Manager, den Lindholms Freund Jan Liebermann seit geraumer Zeit für eine detaillierte Recherche begleitet.

Kaiser will in einem Großprojekt mit Tausenden Wohnungen spekulieren. Dafür beeinflußt er den Politiker Rühmkopf und erpresst ihn. Die Polizei findet heraus, dass Rühmkopf Sex mit dem toten Mädchen hatte.

Gleichzeitig entdeckt Charlotte Lindholm, dass auch ihr Freund Jan auf der Party zu Gast war. Er versichert ihr, von dem Mord nichts mitbekommen zu haben und enthüllt seine Recherchen. Doch Larissa sagt aus Angst um iohren Sohn nicht aus. Charlotte und Jan fahren nach Weißrussland, um dort mit Larissas Vater zu sprechen und erleben vor Ort ein weiteres "Model-Casting", mit dem junge Mädchen gelockt werden sollen.

Zurück in Deutschland, gibt es endlich genügend Beweise, um den Menschenhändlerring zu überführen. Dabei kommt auch heraus, dass tatsächlich Littchen das Mädchen umgebracht hat. Doch Rocker-Chef Koschnik droht Charlotte, sie und ihren Sohn nicht mehr in Ruhe zu lassen. Gleichzeitig veröffentlicht Jan seinen Artikel, in dem er die Machschaften von Kaiser, Rühmkopf und Co entlarvt.

Die Kritik

"Das goldene Band" war nach "Wegwerfmädchen" der zweite Teil der Hannover-Doppelfolge. Der Titel spielt auf die Praxis bei den thematisierten Sex-Partys an, dass Jungfrauen ein goldenes Armband bekommen. Mit einer Einschaltquote von 11,02 Millionen Zuschauern und 29,9 % wurde das Rekord-Ergebnis vom ersten Teil noch einmal übertroffen. Auch die Resonanz in den Medien war sehr positiv, nur der Abstecher nach Weißrussland wurde an vielen Stellen als unrealistisch bezeichnet. Im Anschluss an die Erstausstrahlung diskutierte Günter Jauch in seiner Talk-Show über Menschenhandel und Zwangsprostitution.

Videotrailer

Die Schauspieler

Hauptkommissarin Charlotte Lindholm
© NDR/Gordon Muehle
Hauptkommissarin Charlotte Lindholm
Maria Furtwängler
Hajo Kaiser
© NDR/Gordon Muehle
Hajo Kaiser
Bernhard Schir
Jan Liebermann
© NDR/Gordon Muehle
Jan Liebermann
Benjamin Sadler
Greta Kubina
© BR
Greta Kubina
Barbara Prakopenka
Noch kein Bild vorhanden.
Henning Brückner
Heiko Pinkowski
Larissa Pantschuk
© NDR/Gordon Muehle
Larissa Pantschuk
Emilia Schüle
Noch kein Bild vorhanden.
Verwalter
Helge Tramsen
Noch kein Bild vorhanden.
Viktor Panschuk
Bohdan Artur Swiderski
Noch kein Bild vorhanden.
Wolfram Littchen
René Schwittay
Kriminaldirektor Stefan Bitomsky
© SR/Manuela Meyer
Kriminaldirektor Stefan Bitomsky
Torsten Michaelis
Noch kein Bild vorhanden.
Klaus Rühmkopf
Peter Meinhardt
Hanna Kaiser
© Tania Carlin
Hanna Kaiser
Tania Carlin
Noch kein Bild vorhanden.
Bankier Rüdiger Corneley
Christian Aumer
Noch kein Bild vorhanden.
Chefarzt Joachim Bohrmeister
Dietrich Adam
Noch kein Bild vorhanden.
Bierhunne
Marko Dyrlich
Uwe Koschnik
© NDR/Gordon Muehle
Uwe Koschnik
Robert Gallinowski
Annemarie Lindholm
© NDR/Christine Schroeder
Annemarie Lindholm
Kathrin Ackermann
Noch kein Bild vorhanden.
Oberkommissarin Carla Prinz
Alessija Lause
Noch kein Bild vorhanden.
Kommissar Michael Belz
Christoph Jacobi
Gregor Claussen
© WENN
Gregor Claussen
Michael Mendl

Die Filmcrew

Regie: Franziska Meletzky
Drehbuch: Stefan Dähnert
Kamera: Eeva Fleig

Zuschauer und Quoten

Quote bei der Erstausstrahlung: 29,9% (11,02 Mio. Zuschauer).
Unter allen Tatorten ist das der 261. Platz (62. Platz seit 1990).
Unter allen Tatorten aus Hannover ist es der 6. Platz (2. Platz seit 1990).

Durch das Privatfernsehen seit Mitte der 1980er Jahre und die Deutsche Wiedervereinigung sind die Quoten neuerer Tatorte mit den alten Folgen nur bedingt vergleichbar. Neben der absoluten Platzierung weisen wir bei neueren Tatorten daher auch den Platz seit 1990 aus.
 > 
 > 
 > 
Tatort-Blog.de