Tatort: Liebeshunger

Liebeshunger
Tatort Infos
Episode
658
Stadt
Ermittler
Sender
NDR
Erstausstrahlung
11.03.2007
Tatort bewerten
Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
Tatort: Tatort: Liebeshunger (658) aus Hamburg - Tatort-Blog
3.3 / 51
Anzahl bisheriger Bewertungen: 97
Klick auf die Sterne, um Deine Bewertung abzugeben.

Die Handlung

Die 45-jährige Karin Freiberg wird ermordet in ihrer "Arbeitswohnung" gefunden. Sie hatte sogenannten "Hausfrauensex" angeboten, Prostitution ohne Anbindung ans Milieu. Zur Überraschung seiner Kollegen kannte Kommissar Jan Casstorff die Frau, denn er hatte vor vielen Jahren eine kurze, aber intensive Liebesaffäre mit ihr. Danach sah er sie nie wieder.

Die übel zugerichtete Leiche nach Casstorff zu schaffen. Er beleuchtet zunächst den familiären Hintergrund des Opfers. Er trifft auf ihren im Rollstuhl sitzenden Ehemann Joachim Freiberg und deren 12-jährigen Sohn Felix. Mit ihrer Arbeit als Prostituierte hatte Karin – mit Wissen ihres Mannes – den Lebensunterhalt der Familie bestritten, nachdem ihr Mann nach einem Unfall seinen Beruf nicht mehr ausüben konnte.

Castorffs Kollege Holicek ermittelt parallel im Umfeld der Arbeitswohnung. Bis auf den Hausmeister Kowalski reagieren die Mieter zwar schockiert, machen aber aus der offenen Ablehnung dieses Gewerbes in ihrem Haus keinen Hehl. Gestützt von der verständnisvollen Staatsanwältin Wanda Wilhelmi gelingt es Casstorff schließlich, die tragischen Zusammenhänge des Falles zu klären ...

Die Schauspieler

Hauptkommissar Jan Casstorff
© ARD
Hauptkommissar Jan Casstorff
Robert Atzorn
Noch kein Bild vorhanden.
Felix Freiberg
Jannik Schümann
Eduard Holicek
© NDR/Maria Krumwiede
Eduard Holicek
Tilo Prückner
Noch kein Bild vorhanden.
Joachim Freiberg
Nils Düwell
Noch kein Bild vorhanden.
Karin Freiberg
Natascha Bub
Staatsanwältin Wanda Wilhelmi
© WENN
Staatsanwältin Wanda Wilhelmi
Ursula Karven

Die Filmcrew

Regie: Thomas Bohn
Drehbuch: Rafael Solá Ferrer
Kamera: Clemens Messow

Zuschauer und Quoten

Quote bei der Erstausstrahlung: 18,7% (7,04 Mio. Zuschauer).
Unter allen Tatorten ist das der 921. Platz (719. Platz seit 1990).
Unter allen Tatorten aus Hamburg ist es der 72. Platz (51. Platz seit 1990).

Durch das Privatfernsehen seit Mitte der 1980er Jahre und die Deutsche Wiedervereinigung sind die Quoten neuerer Tatorte mit den alten Folgen nur bedingt vergleichbar. Neben der absoluten Platzierung weisen wir bei neueren Tatorten daher auch den Platz seit 1990 aus.
 > 
 > 
 > 
Tatort-Blog.de